Aero India

INTERNATIONAL SHOW ON AEROSPACE, DEFENCE, CIVIL AVIATION, AIRPORT INFRASTRUCTURE AND DEFENCE ENGINEERING
hybrides Event

Messegelände

Yelahanka Air Force BaseBangaloreIndien

Termine

03.02.-05.02.2021Februar 2023Turnus: zweijährlichGründungsjahr: 1996

Veranstalter

Defence Exhibition Organisation Defence Pavilion, Pragati MaidanNew Delhi 110001IndienFon: +91 11 2337-1623Fax: +91 11 2337-0849

Träger/Sponsor

Ministry of Defence, Government of India

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen2/20152/2017
PrüfungNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Nettofläche24.40327.678
Ausstellerzahlen
Aussteller573
Inland275
Ausland298
aus Deutschland1717
Besucherzahlen
Besucher74.000
Ausstellerstruktur

Herkunft der Aussteller 2017 aus 7 Ländern
Deutschland*; Frankreich*; Großbritannien und Nordirland*; Indien; Israel*; Russische Föderation*; USA*
(* = offizielle Beteiligung)

Besucherstruktur

Herkunft der Besucher 2017 aus 1 Land
Indien

Messebericht 2/2017

Allgemeines:
Die Aero India 2017 INTERNATIONAL SHOW ON AEROSPACE, DEFENCE, CIVIL AVIATION, AIRPORT INFRASTRUCTURE AND DEFENCE ENGINEERING fand in der Zeit vom 14. bis 18. Februar am Standort Yelahanka Air Force Station in Bangalore statt. Die Messe fand zum 11. Mal statt. Die Messe deckt die Bereiche Verteidigung sowie zivile Luft- und Raumfahrt ab und gilt als die führende Branchenmesse des Landes. Die Gesamtausstellungsfläche betrug 27.678 m² in Messehallen und Chalets.

Aussteller:
An der Messe beteiligten sich 573 Aussteller. Von ihnen kamen 275 aus Indien und 298 aus dem Ausland. Auf der Aero India 2017 wurden 53 Fluggeräte aus dem zivilien und militärischen Bereich ausgestellt und damit 19 weniger als bei der Vorveranstaltung 2015.

Deutsche Beteiligung:
Deutschland beteiligte sich zum vierten Mal mit einem Firmengemeinschaftsstand an der Aero India. Dem deutschen Firmengemeinschaftsstand schlossen sich 12 Unternehmen aus der zivilen Luftfahrt an, um sich unter dem Qualitätslabel „made in Germany“ zu präsentieren. Zwei davon beteiligten sich als Unteraussteller. Darüber hinaus nahmen 7 deutsche Unternehmen an der Messe teil. Vier der am German Pavilion vertretenen Unternehmen beteiligten sich erstmals an dieser Messe. Den indischen Markt bearbeiteten dennoch alle von ihnen bereits vor der Messe. Einer Umfrage am Messeende zufolge beabsichtigten die Aussteller am German Pavilion in erster Linie Marktbeobachtung, Kundenwerbung und Kontaktpflege. Diese Ziele konnten überwiegend vollständig bis teilweise erreicht werden. Das ebenso wichtig eingeschätzte Ziel Vertragsabschluss und Auftragserteilung wurde mehrheitlich teilweise realisiert. Am Ende der Messe stand für 4 von 7 antwortenden Teilnehmern bereits fest, sich auch an der nächsten Aero India im Jahr 2019 wieder zu beteiligen.

Grundlage: Messebericht von Simone Decker (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie BDLI e.V.)

BranchenschwerpunkteLuft- und Raumfahrttechnik, Flughafenbau (Branche 53)
AngebotsschwerpunkteFlugzeuge, Flugzeugwartung, Luftfahrtausrüstungen, Luftfahrttechnik, Navigationsgeräte, Sicherheitstechnik
ZutrittFachbesucher
* an speziellen Tagen/Zeiten sind Privatbesucher zugelassen



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.