Tokyo Game Show (TGS)

Messegelände

Makuhari Messe International Convention ComplexChiba/TokyoJapan

Termine

12.09.-15.09.2019September 2020Turnus: jährlichGründungsjahr: 1996

Veranstalter

CESA Computer Entertainment Supplier's Association Nishi-Shimbashi Annex 3F, 1-22-10 Nishi-Shimbashi,Minato-ku105-0003 TokyoJapanFon: +81 3 359191-51Fax: +81 3 359191-52info@cesa.or.jphttp://www.cesa.or.jp

Gemeinschaftsstand des Bundes 9/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Informationszentrum für Firmen (IZ)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: Koelnmesse GmbH

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen9/20169/20179/2018
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Nettofläche17.451
Ausstellerzahlen
insgesamt vertretene Unternehmen614609668
Inland269292338
Ausland345317330
Besucherzahlen
Besucher271.224254.311298.690
Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 9/2018

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 1
Informationszentrum für Firmen 11
Aussteller gesamt 12

Firmengemeinschaftsausstellung auf 90 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 40 m² Hallenfläche

Messebericht 9/2018

Die Tokyo Game Show in Chiba fand vom 20.-23. September 2018 auf dem Messegelände Makuhari statt. Der Charakter der Messe hat sich in den vergangenen Jahren ähnlich wie andere weltweite Games-Messen entwickelt. Verstärkt werden aktuelle Entwicklungen in der Branche in das Messekonzept eingebunden. Dazu zählen z. B. eSports-Angebote, ein höherer Fokus auf unabhängige, kleinere Spiele-Entwickler oder die verstärkte Einbeziehung von Spiele-Apps- Anbietern für Smartphones und Tablets. Die Tokyo Game Show ist Japans führende Games-Messe, die auch über die Ländergrenze hinaus einen hohen Stellenwert hat. Nach Angaben des Veranstalters kamen rund 299.000 Besucher auf das Messegelände. Es stellten 668 Aussteller aus, davon 330 aus dem Ausland. Begleitet wurde die Messe von einer Konferenz, Preisverleihung für die besten japanischen Games des Jahres und von anderen Events.

Die Bundesrepublik Deutschland beteiligte sich erstmals mit einem Gemeinschaftsstand deutscher Unternehmen an der Tokyo Game Show. Es stellten 12 Aussteller auf 90 qm aus. Der Fokus des Produktangebotes lag auf Games (Software), Zubehör (Hardware) und Dienstleistungen. Die Ausstellerbefragung am Ende der Messe, an der sich 10 Unternehmen im Gemeinschaftsstand beteiligten, zeigte, dass mit der Messepräsenz insbesondere die Ziele Marktbeobachtung (10 Nennungen), Kundenwerbung/Kontaktpflege und Imagewerbung (jeweils 9 Nennungen) sowie Einführung von Produkten und Kooperationen/Lizenzvergabe (jeweils 6 Nennungen) angestrebt wurden. Diese Ziele wurden vollständig oder teilweise erreicht. Die Zahl und Qualität der Fachbesucher wurde mit „gut“ bewertet. Acht Unternehmen zeigten sich bereits mit den Aussichten für das Nachmessegeschäft zufrieden.

Grundlage für dieses Informationsblatt ist der Messebericht von Gregory Wintgens (game e. V.).

BranchenschwerpunkteIT und Kommunikationstechnik, Software (Branche 42), Unterhaltungselektronik, Multimedia (Branche 87)
AngebotsschwerpunkteComputerspiele, Software
Zutritt/ÖffnungszeitenFachbesucher:
1. + 2. Tag 10:00-17:00 Uhr
Fach- und Privatbesucher:
3. + 4. Tag 10:00-17:00 Uhr
StandmieteHalle ab JPY 42.000,00/m²



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen