ARAB LAB

Ausrüstungen, Technologien und Dienstleistungen für Laboratorien

Messegelände

Dubai International Convention & Exhibition Centre - Dubai World Trade Centre (DWTC)DubaiVereinigte Arabische Emirate

Termine

13.03.-15.03.2022 24.10.-26.10.202219.09.-21.09.202324.09.-26.09.202423.09.-25.09.2025September 2026Turnus: jährlichGründungsjahr: 1984

Parallelveranstaltungen

enviro tec @ Arab Lab

Veranstalter

Scientific Int. Exhibitions Ltd. (The Arablab Group) P.O.Box 125303DubaiVereinigte Arabische EmirateFon: +971 4 3975418Fax: +971 4 3975419info@arablab.comhttp://www.arablab.com

Deutsche Vertretung

Informationsbüro Höh-Fessl Krottenbachstr. 82-86/1/101190 WienÖsterreichFon: +43 1 3688147office@hhfinfo.com

Träger/Sponsor

Government of DubaiDubai Chamber of Commerce and Industry

Gemeinschaftsstand des Bundes 10/2022

Bundesministerium für Wirtschaft und KlimaschutzBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: IEC Inter Expo Consult GmbH

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen3/201911/20211)10/2022
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Nettofläche10.4008.6005.515
Sonderschau­fläche000
Aussteller-Standfläche10.4008.6005.515
Inland2.7002.1001.335
Ausland7.7006.5004.180
Halle10.4008.6005.515
Inland2.7002.1001.335
Ausland7.7006.5004.180
Freigelände000
Ausstellerzahlen
Aussteller372321125
Inland514532
Ausland32127693
aus Deutschland96
zus. vertretene Unternehmen354270211
Inland172128137
Ausland18214274
aus Deutschland15
insgesamt vertretene Unternehmen726591336
Inland223173169
Ausland503418167
aus Deutschland111
Besucherzahlen
Besucher8.4025.800
Inland0
Ausland5.800
Fachbesucher8.4025.8007.860
Ausland5.800
Privatbesucher00
1) Zur Bewertung der Kennzahlen: Messe fand im Zeitraum der im Januar 2020 beginnenden Corona-Pandemie statt.
Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWK 10/2022

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 68
   Unteraussteller 6
Aussteller gesamt 74

Firmengemeinschaftsausstellung auf 945 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 873 m² Hallenfläche
Beteiligungspreis innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung:
mit Standbau: EUR 230,00/m², ohne Standbau: EUR 220,00/m²

Messebericht 3/2019

Allgemeines:
Nach SPECTARIS-Berechnungen sind die deutschen Ausfuhren von Analysen-, Bio- und Labortechnik in den Nahen Osten im Jahr 2018 gegenüber 2017 um rund 6 % gesunken. Insgesamt 2018 Waren im Wert von über 577 Millionen Euro in die Region exportiert. Ein Grund dafür ist der Rückgang der Exporte in den Iran um 41 %.
Vor diesem Hintergrund fand vom 12. bis 14. März 2019 die ARAB LAB - Fachmesse für Ausrüstungen, Technologien und Dienstleistungen für Laboratorien im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt. Sie ist die größte Ausstellung für Analysen-, Bio- und Labortechnik im Nahen und Mittleren Osten, Afrika und auf dem indischen Subkontinent. An den vier Messetagen wurden 8.402 Fachbesucher registriert. Damit nahm die Besucherzahl im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung um knapp 2 % zu. Besucherseitig ist die ARAB LAB vorrangig eine Händlermesse, d.h. die Aussteller treffen und finden dort Vertriebspartner, die ihre Produkte dann in den jeweiligen Ländern verkaufen.

Aussteller:
372 Unternehmen präsentierten ihr Angebot an eigenen Ständen auf der Fachmesse. Weitere 354 Unternehmen waren zusätzlich vertreten. Wie in der Vergangenheit kamen die Aussteller zum Großteil aus dem Ausland. Aus den VAE präsentierten sich 223 Aussteller. Angebotsschwerpunkte sind Biotechnologie, Labortechnologie, Umwelttechnik, analytische Instrumente, Robotertechnik und Automatisierung sowie Mess- und Prüftechnik.

Deutsche Beteiligung:
Die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sich traditionell mit einem Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Zusammenarbeit mit dem AUMA an der ARAB LAB. 2019 schlossen sich diesem 103 Unternehmen an, um unter dem Qualitätslabel „made in Germany“ auszustellen. Von ihnen präsentierten sich 91 mit eigenem Stand, weitere 12 waren als Unteraussteller dabei. 8 % der Aussteller am German Pavilion beteiligten sich erstmals an dieser Messe. Die deutschen Anbieter konnten Lösungen für alle Anwendungsbereiche der Analysen-, Bio- und Labortechnik anbieten: Forschung und Entwicklung, Chemie und Petrochemie, Lebensmittelanalytik, Pharma, Biotechnologie, Gesundheitswesen, Umweltschutz, industrielle Verfahrens- und Fertigungstechnik und Qualitätskontrolle. Damit bildeten die Exponate die gesamte Produktpalette der Analysen-, Bio- und Labortechnik „made in Germany“ ab. Als Ziele der Beteiligung standen wiederum bei den meisten Firmen Kundenwerbung und Kontaktpflege, Marktbeobachtung sowie Imagewerbung im Vordergrund, wie eine Umfrage am German Pavilion am Ende der Messe ergab. Diese Ziele konnten überwiegend vollständig bis teilweise erreicht werden. Mit 62 % der deutschen Aussteller stuften am Ende der Messe mehr Aussteller die Aussichten für das Nachmessegeschäft als gut ein als im Vorjahr. Für ebenso viele war am Ende der Messe bereits klar, dass sie sich an der ARAB LAB 2020 wieder beteiligen möchten.

Grundlage: Messebericht von Jörg Mayer (SPECTARIS e.V.)

BranchenschwerpunkteLabortechnik, Biotechnologie (Branche 64)
AngebotsschwerpunkteLabortechnik, Wissenschaftliche Instrumente, Biotechnologie, Robotik, Diagnostika, Analysetechnik, Laboreinrichtungen, Laborgeräte, Messtechnik, Prüftechnik, Umwelttechnik
ZutrittFachbesucher
DirektverkaufNein



Wir verwenden nur technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.