Dubai Airshow

Messegelände

Dubai World Central - Dubai Airshow SiteDubaiVereinigte Arabische Emirate

Termine

17.11.-21.11.2019November 2021Turnus: zweijährlichGründungsjahr: 1989

Veranstalter

F&E LLC FZE/Tarsus Group P.O. Box 371391DubaiVereinigte Arabische EmirateFon: +971 4 603-3300Fax: +971 4 701-7226

Deutsche Vertretung

ECM Expo & Conference Management GmbH Katharinenstraße 810711 BerlinFon: +49 30 617843-0Fax: +49 30 617843-49info@ecm-berlin.dehttp://www.ecm-berlin.de

Gemeinschaftsstand des Bundes 11/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Informationszentrum für Firmen (IZ)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: ECM Expo & Conference Management GmbH

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen11/201311/201511/2017
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Nettofläche41.00031.088
Inland12.410
Ausland28.590
Sonderschau­fläche0
Aussteller-Standfläche41.00031.088
Inland12.410
Ausland28.590
Halle19.000
Inland5.775
Ausland13.225
Freigelände22.000
Inland6.635
Ausland15.365
Ausstellerzahlen
insgesamt vertretene Unternehmen1.0461.1031.153
Inland275292
Ausland828861
aus Deutschland404137
Besucherzahlen
Besucher60.69266.34679.380
Inland43.788
Ausland22.558
Fachbesucher60.69266.346
Inland43.788
Ausland22.558
Privatbesucher00
Ausstellerstruktur

Herkunft der Aussteller 2017 aus 54 Ländern
Aserbaidschan; Australien; Ägypten; Bahrain; Belarus; Brasilien; Bulgarien; China, Volksrepublik; Dänemark ; Deutschland*; Finnland; Frankreich; Griechenland; Großbritannien und Nordirland; Indien; Irak; Irland; Italien; Japan; Jordanien; Kanada; Kasachstan; Kenia; Korea, Demokratische Volksrepublik; Kuwait; Lettland; Libanon; Litauen; Luxemburg; Malaysia; Marokko; Mexiko; Neuseeland; Niederlande; Norwegen; Österreich; Pakistan; Portugal; Rumänien; Russische Föderation; Saudi-Arabien; Schweden; Schweiz; Singapur; Spanien; Südafrika; Taiwan; Tschechien; Tunesien; Türkei; Ukraine; Ungarn; USA; Vereinigte Arabische Emirate
(* = offizielle Beteiligung)

Besucherstruktur

Herkunft der Besucher 2017 aus 2 Ländern
Saudi-Arabien; Vereinigte Arabische Emirate

Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 11/2017

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 21
   Unteraussteller 1
Aussteller gesamt 22

Firmengemeinschaftsausstellung auf 452 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 392 m² Hallenfläche

Messebericht 11/2017

Allgemeines:
Die 15. Dubai Airshow fand vom 12. bis 16. November 2017 auf dem Messegelände des Flughafens Dubai World Central in Jebel Ali statt. Organisator dieser im 2-Jahresturnus stattfindenden Fachmesse ist die Fairs & Exhibitions Ltd. Die Dubai Airshow gilt als die führende Luftfahrtmesse im und für den arabischen Raum. Begleitet wurde die Fachmesse von mehreren Konferenzen und Flugshows. An den fünf Messetagen besuchten 79.380 Fachbesucher die Messe. Das entspricht einer Zunahme von 20 % im Vergleich zur Vorveranstaltung 2015.

Aussteller:
Neben ziviler Luftfahrt- und Sicherheitstechnik waren besonders stark die Bereiche Business Aviation, Helikopter und militärisches Fluggerät sowie dazugehörige Ausrüstung vertreten, außerdem Themen wie UAV (unbemannte Fluggeräte). Laut Angaben des Veranstalters präsentierten sich 1.153 Aussteller und damit 50 mehr als bei der Vorveranstaltung. Neben Deutschland gab es 10 weitere offizielle Gemeinschaftsstände.

Deutsche Beteiligung:
Die Bundesrepublik Deutschland beteiligte sich zum zwölften Mal mit einem German Pavilion an dieser Fachmesse. Diesem schlossen sich 22 Unternehmen an, davon stellten 21 mit eigenem Stand aus unter dem Qualitätslabel „made in Germany“ aus. Weitere deutsche Unternehmen waren außerhalb des German Pavilions vertreten. Von den am deutschen Gemeinschaftsstand vertretenen Unternehmen stellten 28 % erstmals auf dieser Messe aus. Dennoch bearbeiteten nur 2 Firmen den Markt vor Ort vor der Messebeteiligung noch nicht. Hauptsächlich verfolgten sie die Ziele Kundenwerbung und Kontaktpflege, Imagewerbung und Marktbeobachtung. Sie konnten vollständig, ansonsten zumindest teilweise erreichen werden. Dementsprechend positiv äußerte sich die Mehrzahl der Unternehmen daher am Ende der Messe zu den Aussichten auf das anstehende Nachmessegeschäft. Für fast 45 % der deutschen Aussteller stand am Ende der Messe 2017 bereits fest, dass sie sich 2019 wieder an dieser Messe beteiligen wollen.

Grundlage: Messebericht von Simone Decker (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. BDLI).

BranchenschwerpunkteLuft- und Raumfahrttechnik, Flughafenbau (Branche 53)
AngebotsschwerpunkteLuftfahrttechnik, Sicherheitstechnik, Raumfahrttechnik, Flugzeuge, Hubschrauber, Triebwerke, Flugzeugmotoren, Elektronik, Luftfracht, Ersatzteile, Wehrtechnik
Zutritt/ÖffnungszeitenFachbesucher:
täglich 10:00-17:30 Uhr
StandmieteHalle ab USD 660,00/m², Fertigstand USD 765,00/m²



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen