The BIG Show - Builders International Gathering

International Exhibition of Building Materials, Construction Equipment and Interior Furnishings

Messegelände

Oman Convention & Exhibition Centre (OCEC)MaskatOman

Termine

25.03.-27.03.201930.03.-01.04.2020Turnus: jährlichGründungsjahr: 1993

Parallelveranstaltungen

Interior Design OmanOREX - Oman Real Estate Expo

Veranstalter

Omanexpo LLC 1 st Fl., SABCO BuildingWattayah117 MaskatOmanFon: +968 24 6601-24Fax: +968 24 6601-25info@omanexpo.comhttp://www.omanexpo.com

Deutsche Vertretung

planetfair GmbH & Co. KG Schleidenstr. 322083 HamburgFon: +49 40 710070-00Fax: +49 40 710070-09info@planetfair.dehttp://www.planetfair.de

Träger/Sponsor

Oman Chamber of Commerce and IndustryMinistry of Regional Municipalities

Gemeinschaftsstand des Bundes 3/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: IEC Inter Expo Consult GmbH & Co. KG German Pavilion Online:https://big-show.german-pavilion.com

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen3/20173/20183/2019
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche9.000
Nettofläche11.040
Inland8.700
Ausland2.340
Sonderschau­fläche0
Aussteller-Standfläche11.0404.306
Inland8.7002.782
Ausland2.3401.524
Halle9.6004.306
Inland7.8002.782
Ausland1.8001.524
Freigelände1.4400
Inland9000
Ausland5400
Ausstellerzahlen
Aussteller375425209
Inland21825384
Ausland157172125
aus Deutschland111110
zus. vertretene Unternehmen90
Inland
Ausland90
insgesamt vertretene Unternehmen299
Inland
Ausland215
aus Deutschland10
Besucherzahlen
Besucher18.00019.24610.800
Fachbesucher5.0005.5317.800
Privatbesucher13.00013.7153.000
Gemeinsame Statistik mit Interior Design Oman, OREX - Oman Real Estate Expo im aktuellen Jahr
Ausstellerstruktur

Herkunft der Aussteller 2019 aus 17 Ländern
Australien; Ägypten; China, Volksrepublik; Deutschland*; Großbritannien und Nordirland*; Indien; Iran, Islamische Republik ; Italien; Jordanien; Kuwait*; Libanon; Libyen; Oman; Polen; Saudi-Arabien; Türkei*; Vereinigte Arabische Emirate
(* = offizielle Beteiligung)

Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 3/2019

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 10
Aussteller gesamt 10

Firmengemeinschaftsausstellung auf 210 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 153 m² Hallenfläche
Beteiligungspreis innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung:
mit Standbau: EUR 295,00/m², EUR 285,00/m² ohne Standbau,
ab 5. Teilnahme: EUR 400,00/m² mit Standbau, ohne: EUR 370,00/m²

Messebericht 3/2018

Allgemeines:
Vom 12. bis 14. März 2018 fand in Maskat, der Hauptstadt des Sultanats Oman, zum 25. Mal die internationale Baumesse The BIG Show - Builders International Gathering statt. Die internationale Baufachmesse wurde wieder auf dem neuen Messegelände Oman Convention & Exhibition Centre in Maskat ausgerichtet. An den vier Messetagen betrug die Zahl der Besucher nach Angaben des Veranstalters 19.246. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine weitere Zunahme um 7 %.

Aussteller:
Auch die Anzahl der Aussteller stieg an, und zwar um 13 % und erreichte 425 Aussteller. Dabei stieg insbesondere die Anzahl einheimischer Aussteller um 16 % auf 253 an. Aus dem Ausland waren 172 Aussteller und damit knapp 10 % mehr als im Vorjahr präsent. Das Ausstellungsspektrum umfasste Bautechnik, Baumaschinen, Baustoffe, Klimatechnik, Innenausbau, Raumausstattung, Granit, Holzprodukte, Fenster und Türen, Kühltechnik, Naturstein, Stahlprodukte, Aufzüge Pumpen und Möbel.

Deutsche Beteiligung:
Die Bundesrepublik Deutschland beteiligte sich 2018 zum siebten Mal mit einem Firmengemeinschaftsstand an der Baufachmesse im Oman. Diesem Gemeinschaftsstand schlossen sich 11 Firmen an und stellten unter dem Qualitätslabel „made in Germany“ aus. Ihr Angebot reichte von Baumaschinen über Werkzeug, Kunststoffe, Reinigungsmaschinen und Funktionstextilien bis hin zu Solartechnik. Die angestrebten Messeziele der Aussteller am German Pavilion waren in erster Linie Kunden- und Imagewerbung, Marktbeobachtung sowie Vertragsabschlüsse. Sie konnten teilweise bis vollständig erreicht werden. Die Aussichten für das Nachmessegeschäft, einen Gradmesser für den Messeerfolg, bewerteten die Aussteller verhaltener als im Vorjahr. 27 % der Aussteller schätzten sie als gut ein und 54 % als gering. Für 7 der am German Pavilion teilnehmenden Unternehmen war am Ende der Messe bereits klar, dass sie sich 2019 wieder an dieser Messe beteiligen werden.

Grundlage: Messebericht von Christian Ludwig Prinz von Preussen (Nah- und Mittelost-Verein e.V. / NUMOV).

BranchenschwerpunkteBautechnik, Baustoffe, Baumaschinen, Innenausbau (Branche 09), Möbel, Innenausstattung (Branche 58)
AngebotsschwerpunkteBautechnik, Baustoffe, Dekorationen, Dekorationsstoffe, Innenausbau, Raumausstattung, Naturstein, Natursteinindustrie, Marmor, Granit, Steinbearbeitungsmaschinen, Klimageräte, Klimatechnik, Kühltechnik, Möbel, Teppichböden, Wandverkleidungen, Badezimmerartikel, Keramikböden, Türen, Fenster, Elektronik, Elektrobedarf, Bodenbeläge, Inneneinrichtungen, Küchen, Beleuchtungstechnik, Holzverarbeitungsmaschinen, Sanitärtechnik, Holzprodukte, Betonsteinindustrie, Pumpen, Dämmsysteme, Solartechnik, Gebäudemanagement, Ventile
Zutritt/ÖffnungszeitenFach- und Privatbesucher:
1. Tag 10:00-21:00 Uhr
2. + 3. Tag 11:00-21:00 Uhr
StandmieteHalle ab EUR 370,00/m², Fertigstand EUR 400,00/m², Anmeldegebühr: EUR 295,00



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen