ComTrans

Commercial Vehicle Show

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen9/20159/20179/2019
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche40.520
Nettofläche28.37725.896
Sonderschau­fläche120228
Aussteller-Standfläche28.25725.668
Inland23.81920.580
Ausland4.4385.088
Halle25.668
Inland20.580
Ausland5.088
Freigelände0
Ausstellerzahlen
Aussteller198217266
Inland138156
Ausland79110
aus Deutschland5
zus. vertretene Unternehmen00
insgesamt vertretene Unternehmen217266
Inland138156
Ausland79110
aus Deutschland5
Besucherzahlen
Besucher16.39718.06619.300
Inland15.57817.10218.206
Ausland8199641.094
Fachbesucher18.06619.300
Inland17.10218.206
Ausland9641.094
Privatbesucher00
Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 9/2019

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Aussteller gesamt k.A.


Beteiligungspreis innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung:
mit Standbau: EUR 180,00/m², ohne Standbau: EUR 170,00/m²

Messebericht 9/2017

Die ComTrans 2017 fand vom 4.-9. September im Crocus-Expo Centre in Moskau statt. Die ComTrans hat sich seit der Erstveranstaltung vor 14 Jahren zur führenden Fachmesse für die Automobil- und Zulieferindustrie im Bereich Nutzfahrzeuge in Russland und den Anrainerstaaten entwickelt. Gleichzeitig spielt die Messe eine wichtige Rolle für die europäische und somit deutsche Nutzfahrzeugindustrie. Nach Angaben des Veranstalters kamen rund 18.000 Besucher zur ComTrans 2017. Die ComTrans wurde überwiegend von russischen Ausstellern aufgesucht, d. h neben den russischen Lkw-, Omnibus- und Transportherstellern stellten aber auch führende westeuropäischen Nutzfahrzeughersteller sowie zahlreiche Zubehör- und Komponentenhersteller auf der Messe aus. Zudem gehörten auch eine Reihe asiatischer Hersteller, u. a. aus China, Japan und Korea, zu den Ausstellern. In diesem Jahr stellten insgesamt 217 Aussteller aus, davon 79 aus dem Ausland.

Mit einem Gemeinschaftsstand deutscher Unternehmen stellte die Bundesrepublik Deutschland zum dritten Mal auf der ComTrans in Moskau aus. 2017 beteiligten sich 10 Aussteller auf 279 qm. In die Firmenpräsentation wurde zudem ein Bundesinformationsstand von 60 qm integriert, der als zentrale Anlaufstelle für das Fachpublikum vor Ort und die deutschen Aussteller dient. Die Ausstellerbefragung am Ende der Messe, an der sich alle Aussteller im Gemeinschaftsstand beteiligten, zeigte, dass mit der Messepräsenz insbesondere die Ziele Marktbeobachtung, Kundenwerbung / Kontaktpflege und Imagewerbung (jeweils 10 Nennungen) sowie Einführung von Produkten (9) angestrebt wurden. Diese Ziele wurden vollständig oder teilweise erreicht. Die Zahl und Qualität der Fachbesucher wurde mit mittel bewertet. Sechs Aussteller zeigte sich zudem mit den Aussichten für das Nachmessegeschäft zufrieden.

Grundlage für dieses Informationsblatt ist der Messebericht von Thomas Fabian (VDA e. V.).

BranchenschwerpunkteFahrzeuge (Automobile, Nutzfahrzeuge, Motorräder, Caravans, Kfz-Zubehör) (Branche 28), Transport und Verkehr (Branche 83)
AngebotsschwerpunkteFahrzeuge, Anhänger, Spezialtransportfahrzeuge, Lagertechnik, Logistik, Ersatzteile, Schmierstoffe, Reifen, Werkzeuge, Werkstattausrüstung, Versicherungswirtschaft, Finanzierung, Pflegemittel, Fahrzeugservice, Autobusse, Automobilzubehör, Automobilersatzteile, Nutzfahrzeuge
ZutrittFach- und Privatbesucher
StandmieteHalle ab EUR 186,00

Bitte senden Sie mir Informationen zu

Dieses Formular wird direkt an den Veranstalter geschickt und wird von diesem beantwortet.

ITEMF Expo AO

Bitte senden Sie mir die Informationen

Ich habe folgende Anmerkungen

Meine Angaben

Bitte füllen Sie, soweit möglich, alle Felder aus. Pflichtfelder sind durch einen Stern gekennzeichnet.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.