Techtextil India

International Trade Fair for Technical Textiles and Nonwovens

Messegelände

Bombay Convention & Exhibition CentreMumbai (Bombay)Indien

Termine

20.11.-22.11.2019November 2021Turnus: zweijährlichGründungsjahr: 2007

Veranstalter

Messe Frankfurt Trade Fairs India Pvt. Ltd. Gala Impecca, 5th Floor, Andheri (E)Andheri Kurla Road, Andheri EastMumbai 400 093Fon: +91 22 61445-900Fax: +91 22 61445-999info@india.messefrankfurt.comhttp://www.messefrankfurtindia.in
Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 160327 Frankfurt am MainFon: +49 69 7575-0Fax: +49 69 7575-6433info@messefrankfurt.comhttp://www.messefrankfurt.com

Gemeinschaftsstand des Bundes 11/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Informationszentrum für Firmen (IZ)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: expotec gmbh German Pavilion Online:https://techtextil-india.german-pavilion.com

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen10/20139/20159/2017
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche5.0007.200
Nettofläche2.7912.0473.172
Inland2.0231.2792.117
Ausland7687681.055
Sonderschau­fläche0170
Aussteller-Standfläche2.7912.0473.002
Inland2.0231.2791.947
Ausland7687681.055
Halle2.7912.0473.002
Inland2.0231.2791.947
Ausland7687681.055
Freigelände00
Ausstellerzahlen
Aussteller158158176
Inland897794
Ausland698182
aus Deutschland1921
zus. vertretene Unternehmen240
Inland00
Ausland240
aus Deutschland6
insgesamt vertretene Unternehmen182158176
Inland897794
Ausland938182
aus Deutschland2521
Besucherzahlen
Besucher5.5755.0505.436
Inland4.954
Ausland96
Fachbesucher5.5755.0505.436
Inland4.954
Ausland96
Privatbesucher000
Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 9/2017

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 18
   Unteraussteller 4
Aussteller gesamt 22

Firmengemeinschaftsausstellung auf 308 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 244 m² Hallenfläche

Messebericht 9/2017

Allgemeines:
Für den Bereich der technischen Textilien gilt Indien nach wie vor als Wachstumsmarkt. Nach Aussage der Messe Frankfurt soll der indische Markt für technische Textilien von derzeit 14 Mrd. USD auf 32 Mrd. USD im Jahr 2023 steigen. Derzeit wird die Nachfrage noch vor allem durch den Import technischer Textilien bedient. Die Exporte deutscher Textilmaschinen nach Indien steigen weiter an. Im Jahr 2016 lagen die Exportwerte bei 244 Mio. Euro, ein Anstieg um 17 % im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt ist der deutsche Maschinenbau der stärkste Exporteur nach Indien. Von den 9,8 Mrd. Euro Export im Jahr 2016 entfielen 33 % auf den deutschen Maschinenbau.
Vor diesem wirtschaftlichen Hintergrund fand vom 13. bis 15 September 2017 in Mumbai die Techtextil India - International Trade Fair for Technical Textiles and Nonwovens zum sechsten Mal statt. Die Veranstalter der im 2-Jahresturnus organisierten Fachmesse sind Messe Frankfurt Trade Fairs India und Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Im Bombay Convention & Exhibition Centre wurden an den drei Messetagen 5.436 Fachbesucher registriert. Dies entspricht einem Anstieg von knapp 8 % gegenüber der Vorveranstaltung im Jahr 2015. Begleitet wurde die Messe von einem Symposium über technische Textilien.

Aussteller:
An der Techtextil India 2017 nahmen 176 Aussteller aus 11 Ländern teil, davon 94 Aussteller aus dem Inland und 82 Aussteller aus dem Ausland. Nach Schätzungen überwog die Fläche für Produktionstechnologie (ca. 60 %) gegenüber der Fläche mit Ausstellern, die Textilien ausstellten (ca. 40 %). Die Aussteller zeigten gelegentlich auch Exponate aus den Produktbereichen Rund- und Flachstrickmaschinen, Färbeapparate, Textildruckmaschinen, Testgeräte. Offizielle Gemeinschaftsstände waren aus China und Deutschland vertreten. Die deutsche Beteiligung war die größte ausländische Beteiligung auf der Messe. Insgesamt waren die führenden Unternehmen des Textilmaschinenbaus auf der Messe vertreten.

Deutsche Beteiligung:
Die Bundesrepublik Deutschland beteiligte sich 2017 zum sechsten Mal mit einem Firmengemeinschaftsstand an der Techtexil India. Diesem schlossen sich 18 Haupt- und 4 Unteraussteller an und stellten unter dem Qualitätslabel „made in Germany“ aus. Die deutschen Hersteller deckten mit ihren Produkten im Prinzip die gesamte textile Kette ab: Maschinen und Komponenten für Spinnerei, Nonwovens, Weberei, Veredlung, Labor- und Messgeräte, Nähmaschinen, Composites usw., aber auch Hersteller von Fasern waren vertreten. Die wichtigsten Ziele der Aussteller am German Pavilion waren Kundenwerbung und Kontaktpflege, Imagewerbung sowie Marktbeobachtung. Diese konnten mehrheitlich vollständig, ansonsten zumindest teilweise erreicht werden. Ein weiteres wichtiges Ziel der Teilnehmer war die Einführung von Produkten. Dieses konnte teilweise bis vollständig realisiert werden. Demnach beabsichtigten am Ende der Messe bereits 12 Unternehmen, sich an der nächsten Techtextil India 2019 wieder zu beteiligen.

Grundlage: Messebericht von Olaf Stecken (VDMA Fachverband Textilmaschinen)

BranchenschwerpunkteTextilien (Bekleidungs- und Heimtextilien, Technische Textilien) (Branche 80)
AngebotsschwerpunkteTextilien für technische Anwendung
Zutritt/ÖffnungszeitenFachbesucher:
täglich 10:00-18:00 Uhr
letzter Tag 10:00-17:00 Uhr
StandmieteHalle ab EUR 260,00/m², Fertigstand EUR 290,00/m², Anmeldegebühr: EUR 40,00

Bitte senden Sie mir Informationen zu

Dieses Formular wird direkt an den Veranstalter geschickt und wird von diesem beantwortet.

Messe Frankfurt Trade Fairs India Pvt. Ltd.

Bitte senden Sie mir die Informationen

Ich habe folgende Anmerkungen

Meine Angaben

Bitte füllen Sie, soweit möglich, alle Felder aus. Pflichtfelder sind durch einen Stern gekennzeichnet.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen