pacprocess India & indiapack - Processing & Packaging

Processing & Packaging - International Exhibition and Conference for the Packaging and Processing Industry

Messegelände

NSIC Exhibition Complex, Okhla Industrial EstateNew DelhiIndien

Termine

12.12.-14.12.2019Dezember 2021 (noch offen)09.12.-11.12.2020 (Mumbai (Bombay))Turnus: jährlich an wechselnden OrtenGründungsjahr: 1998

Parallelveranstaltungen

food pex India

Veranstalter

Messe Düsseldorf India Pvt. Ltd. 302-302A, 3rd Floor, Salcon Aurum Plot No. 4Jasola District Centre, Near Apollo HospitalNew Delhi 110 025Fon: +91 11 4855-0000Fax: +91 11 4855-0099info@md-india.comhttp://www.md-india.com
Indian Institute of Packaging E-2, MIDC Area, Andheri (East)400093 Mumbai (Bombay)IndienFon: +91 22 28219803Fax: +91 22 28375302iipend@iip-in.comhttp://www.iip-in.com

Deutsche Vertretung

Messe Düsseldorf GmbH Messeplatz40474 DüsseldorfFon: +49 211 4560-01Fax: +49 211 4560-668info@messe-duesseldorf.dehttp://www.messe-duesseldorf.de
ProjektteamFon: +49 211 4560-417
Fax: +49 211 4560-87417Fax: +49 211 4560-8568SeifertM@messe-duesseldorf.de

Träger/Sponsor

Indian Institute of Packaging

Gemeinschaftsstand des Bundes 12/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: Messe Düsseldorf GmbHAnmeldeunterlagen Beteiligungspreise und AnmeldeschlussBeteiligungspreis innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung:
mit Standbau: EUR 185,00/m², ohne Standbau: EUR 175,00/m²,
ab 5. Teilnahme: EUR 295,00/m² mit Standbau, ohne: EUR 245,00/m² Anmeldeschluss: 12.09.2019

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

KennzahlenMumbai (Bombay)
12/2016
New Delhi
10/2017
Mumbai (Bombay)
10/2018
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche14.00014.475
Nettofläche6.860
Inland5.580
Ausland1.280
Sonderschau­fläche0
Aussteller-Standfläche3.2793.0306.860
Inland2.7402.9755.580
Ausland539551.280
Halle3.2793.0306.860
Inland2.7402.9755.580
Ausland539551.280
Freigelände000
Ausstellerzahlen
Aussteller152112344
Inland120109273
Ausland32371
aus Deutschland1220
zus. vertretene Unternehmen00
insgesamt vertretene Unternehmen152344
Inland120273
Ausland3271
aus Deutschland1220
Besucherzahlen
Besucher12.0969.69911.000
Inland12.0969.699
Ausland00
Fachbesucher12.0969.69911.000
Inland12.0969.699
Ausland00
Privatbesucher000
Gemeinsame Statistik mit food pex India, drink technology India im aktuellen Jahr
Ausstellerstruktur

Herkunft der Aussteller 2018 aus 7 Ländern
Belgien; China, Volksrepublik; Deutschland*; Frankreich; Indien; Italien; Spanien
(* = offizielle Beteiligung)

Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 10/2018

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 11
   Unteraussteller 1
Aussteller gesamt 12

Firmengemeinschaftsausstellung auf 315 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 261 m² Hallenfläche

Messebericht 10/2018

Allgemeines:
Indien ist ein aussichtsreicher Absatzmarkt für Nahrungsmittel und Getränke. Das Land ist der drittgrößte Absatzmarkt für verpackte Lebensmittel weltweit und der zweitgrößte in Asien mit einem Absatzvolumen von 48 Millionen Tonnen im Jahr 2017. Indien importierte 2017 Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen im Wert von insgesamt 697 Mio. Euro. Der Anteil der deutschen Lieferungen an den indischen Gesamtimporten lag bei 18 % und damit auf Rang 3 hinter Italien (22 %) und China (21 %). Die Exporte der deutschen Hersteller von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen erreichte 2018 einen Wert von 128 Mio. Euro, ein Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Davon entfielen 34 Mio. Euro auf Nahrungsmittelmaschinen und 94 Mio. Euro auf Verpackungsmaschinen.
Vor diesem Hintergrund fanden vom 24. bis 26. Oktober 2018 in Mumbai die Messen pacprocess India & indiapack - Processing & Packaging gemeinsam mit der food pex India und der drink technology India statt. Die Messen pacprocess India, indiapack sowie food pex India sind Eigenveranstaltungen der Messe Düsseldorf, drink technology India ist eine Eigenveranstaltung der Messe München. Alle Teilmessen wurden von den jeweiligen Messegesellschaften sowie deren indischen Tochtergesellschaften durchgeführt. Das Konzept der sich inhaltlich ergänzenden Messen für die Verpackungsbranche, die verwandte Prozessindustrie sowie die Themen Getränketechnologie, Dairy und Liquid Food bietet den Besuchern die komplette Wertschöpfungskette in der Nahrungsmittelverarbeitung, der Getränketechnologie, der Verpackungstechnik bis hin zur Logistik an einem Ort, was von Besuchern sehr gut angenommen wurde. An den drei Messetagen wurden 11.000 Fachbesucher registriert.

Aussteller:
Auf den Fachmessen stellten nach Angabe der Veranstalter 344 Unternehmen aus 16 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Davon kamen 273 aus Indien und 71 aus dem Ausland. Die Angebotsschwerpunkte der Messe waren Nahrungsmittelmaschinen, Maschinen und Anlagen für die Getränketechnik, Abfüll- und Verpackungsmaschinen, Packmittelproduktion, Packmittel und Packhilfsmittel, Automatisierungstechnik, Komponenten, Logistik- und Lagerausrüstung sowie Rohstoffe.

Deutsche Beteiligung:
Die Bundesrepublik Deutschland beteiligte sich zum sechsten Mal mit einem Firmengemeinschaftsstand an der pacprocess India und indiapack. Zum vierten Mal war auch die drink technology India Teil des German Pavilions. Diesem schlossen sich 11 Unternehmen mit eigenem Stand und ein weiteres als Unteraussteller an. Gemeinsam stellten sie unter dem Logo „made in Germany“ aus. Drei von ihnen nahmen erstmals an den Messen teil. Das Produktportfolio der deutschen Aussteller umfasste Verpackungsmaschinen, Getränkeabfüllmaschinen, Etikettiertechnik, und Komponenten, hygienische Ventiltechnik, Steuerungstechnik, Automatisierungslösungen, Rohstoffe und Fachmedien. Die Aussteller des deutschen Gemeinschaftsstandes beabsichtigten mit ihrer Messebeteiligung in erster Linie Marktbeobachtung, Kundenwerbung und Kontaktpflege sowie Imagewerbung. Diese Ziele konnten überwiegend teilweise bis vollständig erreicht werden. Das ebenfalls wichtige Ziel Vertragsabschlüsse konnte von 70 % der Aussteller am German Pavilion auf der Messe teilweise realisiert werden. Die abschließende Beurteilung war zurückhaltend. Für 4 Unternehmen war am Ende der Messe bereits klar, dass sie sich 2019 wieder an diesen Fachmessen beteiligen werden, für 7 war das zu diesem Zeitpunkt noch offen.

Grundlage: Messebericht von Vera Fritsche (VDMA - Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen).

BranchenschwerpunkteNahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen (Branche 61)
AngebotsschwerpunkteVerpackungsmaschinen, Packmittelherstellungsmaschinen, Verpackungsmaterial, Messgeräte, Nahrungsmittelmaschinen, Packmittel, Logistik, Automatisierung, Packmittelproduktion, Packstoffe, Packhilfsmittel, Dienstleistungen, Verpackungsdruckmaschinen, Technologien
Zutritt/ÖffnungszeitenFachbesucher:
täglich 10:00-18:00 Uhr
letzter Tag 10:00-17:00 Uhr

Bitte senden Sie mir Informationen zu

Dieses Formular wird direkt an den Veranstalter geschickt und wird von diesem beantwortet.

Messe Düsseldorf India Pvt. Ltd.

Bitte senden Sie mir die Informationen

Ich habe folgende Anmerkungen

Meine Angaben

Bitte füllen Sie, soweit möglich, alle Felder aus. Pflichtfelder sind durch einen Stern gekennzeichnet.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen