Beijing International Book Fair

Messegelände

New China International Exhibition Center (NCIEC)PekingChina, Volksrepublik

Termine

21.08.-25.08.201926.08.-30.08.2020August 2021Turnus: jährlichGründungsjahr: 1986

Veranstalter

China National Publications I/E Corp. (CNPIEC) BIBF Management Office 16 Gongti East Road, Chaoyang District100020 PekingChina, VolksrepublikFon: +86 10 65063050Fax: +86 10 65063101

Träger/Sponsor

Information Office of the State CouncilPress and Publication Administration of ChinaState Science and Technology CommissionMinistry of CultureBeijing Municipal Government

Gemeinschaftsstand des Bundes 8/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: Leipziger Messe International GmbH German Pavilion Online:https://peking-bookfair.german-pavilion.com

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen8/20178/20188/2019
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche92.60097.700108.000
Ausstellerzahlen
insgesamt vertretene Unternehmen2.5002.5002.600
Besucherzahlen
Besucher300.000300.000320.000
Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 8/2019

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 22
Aussteller gesamt 22

Firmengemeinschaftsausstellung auf 144 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 75 m² Hallenfläche
Beteiligungspreis innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung:
1/4=270,00 EUR, 1/2=540,00 EUR, 3/4=810,00 EUR, 1=1.080,00 EUR; ab 5. Teilnahme: 1/4=360,00 EUR, 1/2=720,00 EUR, 3/4=1.080,00 EUR, 1=1.440,00 EUR

Messebericht 8/2019

Allgemeines zur Messe:
Die Beijing International Book Fair (BIBF) fand vom 21.-25. August 2019 in Peking statt. Die jährlich organisierte Buchmesse wird seit 1986 durchgeführt und ist Chinas wichtigste Branchenmesse ihrer Art. Annähernd 300.000 Titel wurden auf der 26. BIBF in Peking ausgestellt. Gastland in diesem Jahr war Rumänien. Ein umfangreiches Programm umfasste Kultur- und Fachveranstaltungen. Nach Angaben des Veranstalters kamen rund 320.000 Besucher auf das Messegelände.

Aussteller:
Es stellten ca. 2.600 Aussteller auf 108.000 qm aus. Die BIBF zählt weltweit zu den wichtigsten Lizenzmessen. Sie hat sich als Leitmesse für Fachbesucher aus China und dem angrenzenden Ausland etabliert und ist zu einem asiatischen Drehkreuz mit einer großen Anzahl von Ausstellern aus den benachbarten Ländern Ost- und Südostasiens geworden. Auffallend hoch ist auch die Beteiligung westlicher Länder auf der BIBF. Mit Länderpavillons beteiligten sich u. a. Australien, Deutschland, Frankreich, Griechenland und der Iran.

Deutscher Gemeinschaftsstand:
Die Bundesrepublik Deutschland ist seit vielen Jahren jährlich mit einem Gemeinschaftsstand deutscher Verlage auf der BIBF präsent. 2019 beteiligten sich 22 Verlage auf 75 qm. In den Gemeinschaftsstand wurde zudem ein Bundesinformationsstand von 69 qm integriert, der als Anlaufstelle für Besucher und deutsche Unternehmen dient. Die Ausstellerbefragung am Ende der Messe, an der sich 16 Verlage beteiligten, zeigte, dass mit der Messepräsenz insbesondere die Ziele Marktbeobachtung und Kundenwerbung/Kontaktpflege (jeweils 16 Nennungen), Kooperation/Lizenzvergabe (14) und Imagewerbung (12) angestrebt wurden. Mehrheitlich wurden diese Ziele erreicht. Die Zahl und Qualität der Fachbesucher wurde mit „gut“ bewertet. 14 Verlage zeigten sich bereits mit den Aussichten für das Nachmessegeschäft zufrieden.

Grundlage für dieses Informationsblatt ist der Messebericht von Claudia Dobry-Schneider (Frankfurter Buchmesse GmbH).


BranchenschwerpunkteBücher, Druck-Erzeugnisse, Lizenzen, Bibliotheken (Branche 14)
AngebotsschwerpunkteBücher, Zeitschriften
Zutritt/ÖffnungszeitenPrivatbesucher:
ab 4. Tag 09:00-17:00 Uhr
Fachbesucher:
1. - 3. Tag 09:00-17:00 Uhr
StandmieteHalle ab EUR 220,00



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen