SAUDI BUILD

Internationale Baufachmesse

Messegelände

Riyadh International Convention & Exhibition Center - RICECRiadSaudi-Arabien

Termine

07.10.-10.10.201905.10.-08.10.2020Oktober 2021Turnus: jährlichGründungsjahr: 1981

Parallelveranstaltungen

Saudi StoneSAUDI BUILD - The PMV Series

Veranstalter

Riyadh Exhibitions Co. Ltd. King Abdullah Road, Exit 10Riad 11554Saudi-ArabienFon: +966 1 2295-604Fax: +966 1 2295-612info@recexpo.comhttp://www.recexpo.com

Deutsche Vertretung

Landesmesse Stuttgart GmbH Messepiazza 170629 StuttgartFon: +49 711 18560-2300Fax: +49 711 18560-2310international@messe-stuttgart.de
ProjektteamFon: +49 711 18560-2644
Fax: +49 711 18560-1644Caner.yildirim@messe-stuttgart.de

Gemeinschaftsstand des Bundes 10/2019

Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieBeteiligungsform:Firmengemeinschaftsausstellung (G)Aussteller-Anmeldungen erfolgen bei: Landesmesse Stuttgart GmbH German Pavilion Online:https://saudi-build.german-pavilion.com

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen10/201710/201810/2019
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche18.70018.00018.000
Aussteller-Standfläche8.600
Ausstellerzahlen
Aussteller
aus Deutschland222215
insgesamt vertretene Unternehmen512500500
Inland168
Ausland344
Besucherzahlen
Besucher18.76416.49923.865
Inland14.26110.55920.000
Ausland4.5035.9403.865
Fachbesucher18.76416.49923.865
Inland14.26110.55920.000
Ausland4.5035.9403.865
Privatbesucher000
Gemeinsame Statistik mit Saudi Stone, SAUDI BUILD - The PMV Series im aktuellen Jahr
Ausstellerstruktur

Herkunft der Aussteller 2019 aus 33 Ländern
Australien; Bahrain; Belgien; Brasilien; China, Volksrepublik*; Dänemark ; Deutschland*; Frankreich; Großbritannien und Nordirland; Indien; Italien*; Jordanien; Kanada; Korea, Demokratische Volksrepublik; Libanon; Niederlande*; Oman; Österreich*; Pakistan; Polen; Portugal*; Russische Föderation; Saudi-Arabien; Schweden; Schweiz; Singapur; Slowenien; Syrien, Arabische Republik; Taiwan; Tunesien; Türkei*; USA; Vereinigte Arabische Emirate*
(* = offizielle Beteiligung)

Besucherstruktur

Herkunft der Besucher 2019 aus 19 Ländern
Ägypten; Bahrain; Deutschland; Frankreich; Großbritannien und Nordirland; Indien; Italien; Jordanien; Kuwait; Libanon; Oman; Pakistan; Saudi-Arabien; Schweden; Spanien; Sudan; Türkei; USA; Vereinigte Arabische Emirate

Kennzahlen des Gemeinschaftsstandes des BMWi 10/2019

Art und Größe des Gemeinschaftsstandes
Firmengemeinschaftsausstellung
   Aussteller mit eigenem Stand 12
   Unteraussteller 2
Aussteller gesamt 14

Firmengemeinschaftsausstellung auf 312 m² Hallenfläche, davon an Firmen vermietet: 264 m² Hallenfläche
Beteiligungspreis innerhalb der Firmengemeinschaftsausstellung:
mit Standbau: EUR 320,00/m², ohne Standbau: EUR 310,00/m²,
ab 5. Teilnahme: EUR 480,00/m² mit Standbau, ohne: EUR 420,00/m²

Messebericht 10/2019

Allgemeines:
Vom 7. bis 10. Oktober 2019 fand in Riad, der Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien, die internationale Messe für Bautechnologie Saudi Build statt. Gleichzeitig organisierte der Messeveranstalter Riyadh Exhibitions Company Ltd. auf dem Messegelände Riyadh International Exhibition Centre RIEC wie jedes Jahr auch die Saudi Stone sowie die Saudi Build - The PMV Series, International Exhibition for Contruction Equipment, Plant, Machinery and Vehicles. Insgesamt wurden 23.865 Fachbesucher registriert. Damit stieg die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich an.

Aussteller:
Die Ausstellerzahl wurde vom Veranstalter weiterhin mit rund 500 Ausstellern angegeben. Das Produktangebot reichte von architektonischen Produkten in der Innen- und Außeneinrichtung über Baustoffe, Dekoration, Keramik, Marmor- und Glaselemente, Holzprodukte, Tür- und Fenstermodelle hin zu Baumaschinen und Fassadentechnik und deckte damit die ganze Bandbreite der Bautechnologie ab. Regionale Schwerpunkte auf internationaler Ausstellerseite lagen auf den anderen Golfstaaten, vor allem den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie asiatischen Ländern, besonders China. Aus Europa präsentierten sich vor allem Aussteller aus Deutschland, daneben waren zahlenmäßig noch vermehrt Vertreter aus Italien und der Türkei anwesend.

Deutsche Beteiligung:
Die Bundesrepublik Deutschland war zum 22. Mal mit einem offiziellen Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Kooperation mit dem AUMA auf der Saudi Build vertreten. Diesem schlossen sich 12 deutsche Firmen mit eigenem Stand und zwei weitere als Unteraussteller an. Gemeinsam traten sie unter dem Qualitätslabel „made in Germany“ auf. Alle Unternehmen am German Pavilion bearbeiteten den Markt vor der Messebeteiligung bereits. Einer Umfrage am Messeende zufolge beabsichtigten die Aussteller am German Pavilion in erster Linie Marktbeobachtung, Imagewerbung sowie Kundenwerbung und Kontaktpflege. Diese Ziele konnten überwiegend vollständig oder teilweise erreicht werden. Am Ende der Messe war mit 4 Unternehmen deutlich weniger deutschen Ausstellern als im Vorjahr bereits klar, dass sie sich auch an der nächsten Saudi Build im Jahr 2020 wieder beteiligen werden. Gute Aussichten auf das Nachmessegeschäft erwarteten 55 % der Aussteller am German Pavilion.

Grundlage: Messebericht von Ertugrul Tekkanat (NUMOV e.V.)

BranchenschwerpunkteBautechnik, Baustoffe, Baumaschinen, Innenausbau (Branche 09)
AngebotsschwerpunkteBaugeräte, Bauzubehör, Baustoffe, Instandhaltung, Innenausbau, Gebäudetechnik, Brandschutz, Sicherheitseinrichtungen, Sicherheitstechnik, Abfallbehandlung, Naturstein, Granit, Marmor
Zutritt/ÖffnungszeitenFachbesucher:
täglich 16:00-22:00 Uhr
StandmieteHalle ab USD 450,00Freigelände ab USD 270,00



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen