IINEX (ex. TIIE)

Internationale Industriemesse

Messegelände

Tehran International Permanent FairgroundTeheranIran, Islamische Republik

Termine

10.10.-13.10.2019Oktober 2020Turnus: jährlich

Veranstalter

Iran International Exhibitions Company (IIEC) Tehran International FairgroundTeheranIran, Islamische RepublikFon: +98 21 21919Fax: +98 21 22662672office@iranfair.comhttp://www.iranfair.com
I.D.R.O. International Trading Co. 17, 9th St., Gandhi Ave.Teheran 15177Fon: +98 21 88889236Fax: +98 21 88799496info@idro-fairs.comhttp://www.idro-fairs.com

Deutsche Vertretung

IMAG GmbH Am Messesee 281829 MünchenFon: +49 89 552912-0Fax: +49 89 552912-350info@imag.dehttp://www.imag.de

Achten Sie auf geprüfte Kennzahlen.

Ungeprüfte Daten sind Angaben des Veranstalters.

Statistiken

Kennzahlen10/201610/201710/2018
PrüfungNeinNeinNein
Flächenzahlen (m²)
Bruttofläche39.000
Nettofläche29.26625.42518.280
Inland17.36516.22515.370
Ausland11.9019.2002.910
Sonderschau­fläche000
Aussteller-Standfläche29.26625.42518.280
Inland17.36516.22515.370
Ausland11.9019.2002.910
Halle22.72919.47213.585
Inland11.59011.17210.870
Ausland11.1398.3002.715
Freigelände6.5375.9534.695
Inland5.7755.0534.500
Ausland762900195
Ausstellerzahlen
Aussteller936944585
Inland412409405
Ausland524535180
aus Deutschland10018
Besucherzahlenk.A.
Ausstellerstruktur

Herkunft der Aussteller 2018 aus 7 Ländern
China, Volksrepublik*; Deutschland*; Indien*; Iran, Islamische Republik ; Japan*; Taiwan*; Tschechien*
(* = offizielle Beteiligung)

Besucherstruktur

Herkunft der Besucher 2018 aus 1 Land
Iran, Islamische Republik

Messebericht 10/2018

Allgemeines:
Die International Industry Exhibition (IInEX, vormals T.I.I.E.) ist die letzte Mehrbranchen-Messe im Iran, hervorgegangen aus der bis zum Jahr 2000 größten iranischen Messe für Investitionsgüter aller Art. Seit dieser Zeit wurden immer mehr Branchen in eigene Fachmessen ausgegliedert, so dass sich die IInEX zu einer Messe für allgemeine Industrieausrüstung entwickelt hat, mit einem gewissen Schwerpunkt bei der Metallverarbeitung. Seit 2016 gibt es mit der AMB Teheran für Werkzeugmaschinen, dazugehörige Präzisionswerkzeuge und Messgeräte eine internationale Fachmesse für diesen Bereich. Die IInEX fand vom 13. bis 16. Oktober 2018 auf dem Tehran Permanent Fairground statt. In erster Linie wird die Messe von Fachpublikum besucht. Parallel zur IInEX fand eine Messe für Sportartikel auf dem weitläufigen Messegelände statt, die keine erkennbaren Synergieeffekte brachte.

Aussteller:
Die Ausstellungsfläche der IInEX 2018 betrug nach Angaben der Veranstalter insgesamt 18.280 m² und war damit um 28 % kleiner als im Vorjahr. Die Ausstellerzahl ging um 38 % zurück und betrug noch 585 Aussteller. Von ihnen kamen kamen 405 aus dem Iran und 180 aus dem Ausland. Der Rückgang ist fast ausschließlich auf die ausländischen Aussteller beschränkt. Insgesamt waren lt. Veranstalter 10 (2017: 23) Länder auf der IInEX 2018 präsent, davon folgende Länder mit eigenem Pavillon: China, Deutschland, Indien, Japan, Tschechische Republik und Taiwan. Auf der IInEX 2018 wurden Investitionsgüter und Dienstleistungen aller Art präsentiert, mit einem gewissen Schwerpunkt bei der Metallbearbeitung (z. B. Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik), allgemeine Industrieausrüstung (z. B. Fördertechnik, Kräne, Hebezeuge, Generatoren, Reinigungstechnik, Industrietore, allgemeine Industriewerkzeuge), Engineering und technische Dienstleistungen.

Deutsche Beteiligung:
2018 wurde wie auch im Vorjahr ein Gemeinschaftsstand im Rahmen des Auslandsmesseprogramms des Bundes auf der Messe organisiert. Diesem schlossen sich in der politisch und wirtschaftlich schwierigen Lage mit 8 Haupt- und einem Unteraussteller weitaus weniger Unternehmen an als noch im Vorjahr (27). Gemeinsam präsentierten sie sich unter dem Qualitätslabel „made in Germany“. Als Ziele wurden überwiegend Marktbeobachtung, Kundenwerbung und Kontaktpflege sowie Imagewerbung genannt. Sie konnten überwiegend teilweise bis vollständig erreicht werden. Ebenso wichtig war das Ziel der Einführung von Produkten. Es konnte mehrheitlich teilweise realisiert werden. Die Bewertung der Anzahl der Besucher am German Pavilion fiel 2018 schlechter aus als im Vorjahr. 67 % der deutschen Aussteller bewerteten sie als mittelmäßig, die restlichen als gut oder schlecht. Die Qualität wurde zu 56 % als gut eingeordnet und zu 44 % als mittel. Bei der Einschätzung des Nachmessegeschäfts überwogen bei 55 % die geringen Aussichten. Für 4 Unternehmen des German Pavilion war zu diesem Zeitpunkt bereits klar, dass sie sich an der nächsten IInEX 2019 wieder beteiligen werden.

Grundlage: Messebericht von Klaus Friedrich (VDMA e.V.).

BranchenschwerpunkteInvestitionsgüter-Mehrbranchenmessen (Branche 02)
AngebotsschwerpunkteIndustriebedarf, Industrieansiedlung, Informatik, Chemische Produkte, Nutzfahrzeuge, Anlagenbau, Elektronik, Maschinen und Anlagen für die Chemische Industrie, Motoren, Pumpen, Fördertechnik, Metallbearbeitung, Werkzeuge
Zutritt/ÖffnungszeitenFach- und Privatbesucher:
täglich 08:30-16:30 Uhr
StandmieteHalle ab EUR 400,00/m², Freigelände ab EUR 275,00/m², Fertigstand EUR 465,00/m², Anmeldegebühr: EUR 395,00



Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen