Zurück zur Übersicht

Messe Mailand: Fusion mit Messe Parma

Fiera Milano, die größte und umsatzstärkste Messegesellschaft Italiens, prüft aktuell eine Partnerschaft mit der Messegesellschaft Fiera die Parma. Hier soll es nicht um eine reine Zusammenarbeit gehen, sondern auch um eine institutionelle Verbindung beider Messegesellschaften. Damit könnte es zu einer Zusammenlegung der beiden größten Agrar- und Lebensmittelmessen Italiens kommen, der Tuttofood von Fiera Milano und der CIBUS von Fiera die Parma. Mit rund 280 Millionen Euro Umsatz im Vorcorona-Jahr 2019 gehört der Mailänder Veranstalter zu den 15 größten Messeunternehmen weltweit. Auch die Fiera Milano verzeichnete erhebliche Umsatzrückgänge durch die coronabedingten Messestopps. So fiel der Umsatz im Jahr 2020 gegenüber 2019 um 74 Prozent auf 74 Millionen Euro.

Seit Anfang Februar erlaubt die italienische Regierung die Einreise geimpfter und im Falle abgelaufener (nach sechs Monaten) Impfnachweise oder nicht anerkannter Impfstoffe auch getesteter Messeteilnehmer nach Italien. Hier sind nach Angaben des italienischen Branchenverbandes AEFI für 2022 insgesamt 235 internationale und 241 nationale Messen und Veranstaltungen geplant. // 8. März 2022

Weitere Informationen: https://www.fieramilano.it/content/dam/fieramilano/documenti/comunicati-in-inglese/press-release-2022/Press_release_20220125.pdf




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.