Zurück zur Übersicht

Cassiano Facchinetti verlässt die Koelnmesse Brasilien

Denis Steker, Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse, übernimmt vorübergehend die operative Leitung der brasilianischen Tochtergesellschaft.

Cassiano Facchinetti (38), Managing Director der Tochtergesellschaft Koelnmesse Organização de Feiras Ltda. in Brasilien, verlässt die Koelnmesse. Er hat im Jahr 2015 nach der Gründung des Tochterunternehmens mit Sitz in São Paulo die Geschäftsführung übernommen und seitdem maßgeblich am Aufbau des Geschäfts der Koelnmesse in Brasilien mitgewirkt.

Facchinetti hat nach erfolgreicher Umsetzung der Anufood Brazil 2020 in dieser Woche den Wunsch geäußert, das Arbeitsverhältnis kurzfristig zu beenden, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Dem ist die Geschäftsführung der Koelnmesse mit Blick auf eine möglichst frühzeitige weitere Weichenstellung in diesem wichtigen Markt gefolgt. Der brasilianische Markt ist für die Koelnmesse von großer Bedeutung und wesentlicher Teil der Internationalisierungsstrategie des Unternehmens. Seit Gründung der Tochergesellschaft ist das Veranstaltungsprogramm vor Ort auf derzeit vier Messen angewachsen.

Bis eine Nachfolge gefunden ist, übernimmt Denis Steker, Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse, die operative Leitung der Tochtergesellschaft. // 08.04.2020

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen