Zurück zur Übersicht

Congress Center Hamburg: Architektur-Preis


Das neue Congress Center Hamburg (CCH) ist eines der modernsten und mit einer Gesamtfläche von 36.000 Quadratmetern größten Kongresszentren in Europa. Jetzt wurde es mit dem Architektur-Preis des Bundes Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) Hamburg ausgezeichnet. Ende April 2022 wurde das neue CCH offiziell eröffnet, nachdem es seit Januar 2017 umfassend modernisiert und umgebaut wurde. Betreiberin ist die Hamburg Messe und Congress GmbH.

Die Jury wählte in diesem Jahr aus 63 Bewerbungen der Baujahre 2020 bis 2022 aus dem Großraum Hamburg drei gleichrangige Preisträger für den 1. preis, fünf gleichrangige Preise im 2. Preisrang sowie vier gleichrangige Preise im 3. Preisrang. Außerdem werden 27 Bauten lobend erwähnt und im Katalog und in der Ausstellung des BDA Hamburg Architektur Preises 2022 präsentiert. Mit dem Architektur-Preis will der BDA Hamburg im Turnus von zwei Jahren vorbildliche Architektur aus dem Großraum Hamburg würdigen und Qualitätsmaßstäbe in der zeitgenössischen Architektur setzen.

„Als Betreiberin des CCH – Congress Center Hamburg freuen wir uns natürlich riesig über diese Auszeichnung“, so Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Hamburg ist und bleibt dank dieses tollen Hauses ein begehrter Kongressort. Das neue CCH hilft dabei, unsere Position weiter auszubauen und Hamburg dauerhaft unter den Top-Destinationen Europas zu platzieren. Mit seiner ansprechenden Architektur, seiner zentralen Lage, dem großen Hotelangebot in der Nachbarschaft und seiner Nähe zu zahlreichen bunten Quartieren ist das CCH in puncto Attraktivität kaum zu schlagen.“ // 7. Dezember 2022

Weitere Informationen: www.cch.de




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.