Zurück zur Übersicht

Corona-Branchenatlas: ifo ermittelt Folgen und Chancen für die deutsche Wirtschaft

 

Das Coronavirus hat die Aktivitäten in nahezu allen Wirtschaftssektoren beeinflusst. Wie stark die Wirtschaftstätigkeit eingeschränkt ist, ist jedoch von Branche zu Branche unterschiedlich. Mit seinem Corona-Branchenatlas stellt das ifo Institut wichtige Informationen zur Ausgangslage von zehn ausgewählten wichtigen Branchen in Deutschland bereit, darunter Maschinenbau, Automobilindustrie, die Reisebranche sowie die Messewirtschaft. Die Zahlengrundlage für die Bewertung der Messe- und Veranstaltungsbranche lieferte der AUMA. Im ifo-Corona-Branchenatlas werden strukturelle Eigenschaften und verschiedene Entwicklungsindikatoren berücksichtigt. Aus diesen Fakten lässt sich ableiten, wie stark einzelne Branchen von der Coronakrise betroffen sind: Wirtschaftliche Bedeutung der Branche, Intensität des Geschäftsausfalls, Risiko von Produktionsausfällen durch fehlendes Personal und Chancen durch die Pandemie. Auf dieser Basis lassen sich die Exit-Optionen und die ökonomischen Aussichten auch im Hinblick auf die Post-Coronazeiten beurteilen. // 03.06.2020

Weitere Informationen: www.ifo.de/branchenatlas

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen