Zurück zur Übersicht

Martin Ecknig ab 2021 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin

Der Aufsichtsrat der Messe Berlin GmbH hat Martin Ecknig zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Der 53-jährige Ecknig, der seine Tätigkeit zum 1. Januar 2021 aufnimmt, kommt von Siemens, wo er viele Erfahrungen bei der Geschäftsentwicklung in einem internationalen Konzernumfeld sammeln konnte. Seine Aufgaben in unterschiedlichen Geschäftsführungspositionen führten den gebürtigen Berliner unter anderem mehrere Jahre nach Peking, Schanghai und Hongkong. Zuletzt arbeitet er als Real Estate Business Partner innerhalb von Siemens.

Martin Ecknig folgt in seiner neuen Funktion auf Dr. Christian Göke, der das Unternehmen Ende des Jahres nach mehr als zwei Jahrzehnten an der Spitze der Messe Berlin verlässt. Göke, der im vergangenen April um die vorzeitige Auflösung seines Dienstverhältnisses gebeten hatte, führt die Geschäfte noch bis Ende Dezember 2020. In einer weiteren Entscheidung hat der Aufsichtsrat den Vertrag von Dirk Hoffmann vorzeitig um vier weitere Jahre bis September 2025 verlängert. Hoffmann ist seit September 2015 als CFO Mitglied der Geschäftsführung der Messe Berlin. // 20.10.2020

Weitere Informationen: www.messe-berlin.de

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Mehr Informationen