Zurück zur Übersicht
12. Oktober 2022Inter­national

Floriade Expo: Deutschland-Pavillon holt Gold

(vl) Annemarie Jorritsma, Generalkommissarin der Floriade Expo 2022, Christina Gaats und Yan Yin Chan, stellvertretende Direktorinnen des Deutschen Gartens, Hans Bakker, CEO der Floriade Expo 2022, und Leonardo Capitanio, Präsident der International Association of Horticultural Producers, bei der Verleihung des Gold Award an den Deutschen Garten. Quelle: Floriade Expo 2022

Die Floriade Expo 2022 im niederländischen Almere hat nach sechsmonatiger Dauer ihre Pforten geschlossen. In dem vergangenen halben Jahr besuchten rund 685.000 Menschen die Gartenbau-Weltausstellung und den Deutschen Garten. Dieser zählte sowohl architektonisch als auch inhaltlich zu den Highlights und war eine der beliebtesten Länderbeteiligungen. Für die Gestaltung seiner Außenanlage hat der Deutsche Garten den Gold Award in der Kategorie „Official Participants – Outdoor Gardens“ erhalten. Der Preis wurde vom Bureau International des Expositions (BIE) vergeben, dem Ausrichter von Weltausstellungen. Die Durchführung des Deutschen Garten auf der diesjährigen Floriade Expo im Auftrag des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft war die Hamburg Messe und Congress GmbH.

Mit seinem Pavillon aus Holz, der das rund 2.000 Quadratmeter große Grundstück umläuft, stach der Deutsche Garten auch optisch hervor. Unter dem Namen „BIOTOPIA – Growing Community“ präsentierte er auf spielerische Weise innovative Ideen, aktuelle Lösungsansätze, Bürgerinitiativen und Organisationen aus Deutschland rund um modernen und nachhaltigen Gartenbau in Städten. Dabei hatten die Besucherinnen und Besucher viel Freude an den interaktiven Exponaten der Ausstellung und wurden durch ihr Engagement ein Teil der stetig wachsenden „BIOTOPIA-Community“.

Die Floriade Expo ist eine thematische Variante der Gartenbau-Weltausstellungen und wird seit den 1960er Jahren alle zehn Jahre in den Niederlanden veranstaltet. Mit dem Thema „Growing Green Cities“ und den Unterthemen „Green“, „Food”, „Health” und „Energy” verfolgte die Floriade Expo 2022 in Almere vom 14. April bis zum 09. Oktober das Ziel, weltweit das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in den Städten zu erweitern und entsprechende Lösungsansätze vorzustellen.

Verantwortlich für den Deutschen Garten auf der Floriade Expo 2022 in Almere war das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Mit der Umsetzung wurde die Expo-erfahrene Hamburg Messe und Congress GmbH als Durchführungsgesellschaft beauftragt. Die Gestaltung und das inhaltliche Konzept des Deutschen Gartens lagen in den Händen der Arbeitsgemeinschaft ARGE insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH, gtp2 Architekten und studio grüngrau Landschaftsarchitektur GmbH.

Weitere Informationen: www.floriade2022germany.com




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.