Zurück zur Übersicht

GaLaBau bleibt bis mindestens 2030 in Nürnberg

Peter Ottmann, CEO der NürnbergMesse, und Lutze von Wurmb, Verbandspräsident BGL, verlängern ihre Zusammenarbeit bei der GaLaBau für weitere fünf Veranstaltungen bis mindestens ins Jahr 2030.

Die NürnbergMesse und der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) verlängern ihre Zusammenarbeit bis 2030: Die im zweijährigen Turnus stattfindende Messe GaLaBau bleibt damit für die nächsten fünf Veranstaltungen in der fränkischen Metropole. Zum ursprünglichen Termin der internationalen Leitmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban- und Grünräumen, Sport- und Spielplätzen im September sind im Messezentrum online kleinere Zusammenkünfte der Branche geplant, darunter auch der BGL-Verbandskongress. Die Anmeldung für die nächste GaLaBau im September 2022 startet bereits im März 2021. Die Zukunftsthemen für den Garten- und Landschaftsbau werden dann unter anderem die Bereiche Digitalisierung, E-Mobilität und Klimaschutz sein. // 01.10.2020

Weitere Informationen: www.nuernbergmesse.de

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen