Zurück zur Übersicht

GL events Exhibitions: Umsatzeinbruch in 2020

Eurexpo Lyon ist einer der Messeplätze, die von GL events Venues betrieben wird.

Die französische Unternehmensgruppe GL events erzielte im Coronajahr 2020 einen Gesamtumsatz von 479,4 Mio. Euro. Das ist ein Minus von 59% gegenüber 2019 (1,173 Mrd. Euro). Auf die Geschäftsfelder GL events Exhibitions und GL events Venues entfielen davon 170,15 Mio. Euro. Im Geschäftsfeld GL events Exhibitions verzeichnete das Unternehmen einen Rückgang um 70,6% auf 68 Mio. Euro Umsatz. Weltweit konnten 39% der geplanten Messen veranstaltet werden, die meisten wurden jedoch abgesagt. Einige wurden auch rein digital veranstaltet. Im Bereich GL events Venues betrug der Jahresumsatz 102,2 Mio. Euro. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete 72% ihres Gesamtumsatzes 2020 in Europa, 7% in China und 6% in Japan.

In China schloss GL events eine Kooperation mit dem Investitionsfonds Nexus Point als neuer Teilhaber der Holding GL events Greater China. Gemeinsam beabsichtigen sie, das Kapital der Holding innerhalb von zwei Jahren um 256 Mio. Euro zu erhöhen. // 23.04.2021


Weitere Informationen


 https://www.gl-events.com/sites/default/files/2021-03/GL%20events%20RA2019_FR_WEB.pdf

 https://www.gl-events.com/sites/default/files/2021-03/COMFI-04-03-21-FR_0.pdf


Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.