Zurück zur Übersicht

IAA MOBILITY 2023: Konzept steht fest

 

Die zweite Ausgabe der Mobilitätsplattform IAA MOBILITY in München findet vom 5. bis 10. September 2023 statt. Unter dem neuen Motto “Experience Connected Mobility“ zeigt sie, was die Menschen morgen bewegen wird - vom Automobil über Kleinstfahrzeuge und Fahrrad bis hin zu neuen Lösungen für den öffentlichen Verkehr. Dabei immer im Fokus: Nachhaltigkeit und neue mobile Technologien.

Die IAA MOBILITY 2023 zielt wie die Auftaktveranstaltung im September 2021 auf Endkunden wie auch auf Geschäftskunden. Der „B2C: Open Space“ schafft Erlebnisorte in der Münchner Innenstadt. Hier soll gezeigt werden, wie die Zukunft der Veranstaltungsbranche aussehen kann. Alle Ausstellungsflächen im Open Space werden wie 2021 bilanziell klimaneutral realisiert.

Der "B2B+ IAA Summit" ist der globale Branchentreff der Mobilität für das Fachpublikum auf dem Gelände der Messe München. Mit seinem B2B-Konzept lädt der IAA Summit zudem Entscheider aus Politik und Gesellschaft sowie Mobilitäts-Enthusiasten und Journalisten ein, sich aktiv an der Entwicklung zukunftsfähiger Mobilität zu beteiligen. Hier findet auch die IAA Conference statt, die sich an den Leitthemen der IAA MOBILITY 2023 orientiert.

Auf der IAA Blue Lane können die neuesten nachhaltigen Mobilitätsangebote getestet werden. Bei der letzten IAA MOBILITY gab es über 8.800 Testfahrten in sämtlichen Fahrzeugen. Für 2023 plant das Veranstalterteam mit vier Varianten der Blue Lane, ein Konzept, das sowohl Teststrecken als auch Verbindung zwischen den Angeboten in der City und dem Messegelände bieten. // 16. November 2022

Weitere Informationen: https://messe-muenchen.de/de/presse/presseinformationen/pressemitteilungen/experience-connected-mobility.php




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.