Zurück zur Übersicht

ICC Sydney gewinnt UFI Sustainable Development Award 2020

Abfallmanagement ist laut UFI eines der wichtigstes Umweltthemen von Messen. Deshalb würdigt der Messe-Weltverband mit seinem Nachhaltigkeitspreis Unternehmen, die beim Abfallmanagement von Mesen neue Lösungen gefunden und erfolgreich umgesetzt haben. Zur Wahl standen der internationalen Jury in diesem Jahr sechzehn Projekte aus dreizehn Ländern, und der Gewinner 2020 kommt aus Australien: das International Convention Centre Sydney. Die Jury entschied sich für dessen "Waste Reduction Program“ (Programm zur Abfallreduzierung) wegen der umfassenden praxisnahen Lösung, der klaren Strategie und wegen der überzeugenden Resultate. Der Gewinner erklärte, dass er eine Vorreiterrolle übernehmen und einen positiven Beitrag zur Abfallkrise in Australien leisten wolle. Die anderen Finalisten sind Greenbuild (USA), Olympia (Großbritannien), RAI Amsterdam (Niederlande), ADNEC (Vereinigte Arabische Emirate) und Stockholmsmässan (Schweden). Der AUMA - Verband der deutschen Messewirtschaft war auch in diesem Jahr in der internationalen Jury zur Auswahl des UFI Sustainable Development Awards vertreten. // 01.07.2020

Weitere Informationen: www.ufi.org/sdaward

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen