Zurück zur Übersicht

IEG: Neue Tochtergesellschaft in Deutschland

Der italienische Messeveranstalter IEG hat in Deutschland eine Tochtergesellschaft gegründet. Ziel der IEG Germany ist es, Beziehungen zu den Akteuren der deutschen Wirtschaft aufzubauen und Aussteller- und Besucherdelegationen zu den IEG-Messen nach Italien zu bringen. Die Leitung der neuen Gruppe übernimmt Thomas Grenot. Der 1977 in Frankreich geborene Grenot hat sich nach seinen beiden Masterabschlüssen in Handel bzw. Vertrieb und Marketing auf die Organisation von B2B-Veranstaltungen im Sportbereich spezialisiert. Nach seiner Übersiedlung nach Deutschland im Jahr 2004 war er als Marketing- und Promotion-Manager für deutsche Messegesellschaften tätig.

Die Italian Exhibition Group S.p.A. ist eine börsennotierte Messegesellschaft aus den Messen Rimini und Vicenza. Im Vor-Corona-Jahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz über 178,6 Millionen Euro und lag damit unter den 30 größten Messegesellschaften weltweit. Die IEG hat bereits Auslandstöchter in den Arabischen Emiraten, in Nordamerika und in Brasilien. // 10. August 2022




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.