Zurück zur Übersicht

IEG will mit Bologna Fiere fusionieren

Der Messeveranstalter Italian Exhibition Group S.p.A. (IEG) strebt die Fusion mit der Bologna Fiere-Gruppe an. Im Rahmen einer Verwaltungsratssitzung wurden Präsident und CEO beauftragt, die Machbarkeit zu prüfen. Die börsennotierte IEG ist ein führender italienischer Messeveranstalter mit eigenem Veranstaltungsgeschäft, Messe- und Kongress-Standorten in Rimini und Vicenza sowie verbundenen Dienstleistungsangeboten wie Catering, Standbau und Eventveranstaltungen. Seit mehreren Jahren expandiert IEG ins Ausland, unter anderem durch verschiedene Joint Ventures in den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten und China. Auch in Italien baute die Unternehmensgruppe ihr Geschäft in den letzten Jahren u.a. durch Akquisitionen aus. Im Jahr 2019 verzeichnete die IEG einen Umsatz von 178,6 Mio. Euro bei 48 Messen und 190 Konferenzen.

Bei der Bologna Fiere betrug der Umsatz im vergangenen Jahr 195,5 Mio. Euro. Damit ist sie nach Fiera Milano die zweitstärkste Messegesellschaft Italiens. Die Eigenveranstaltung von Messen in Italien und im Ausland machten 138,8 Mio. Euro des Umsatzes aus. Bologna Fiere betreibt die Messegelände von Bologna, Modena und Ferrara und hält Anteile an dem Messegelände in Bari. Im Ausland ist die Unternehmensgruppe insbesondere in China und den USA präsent. // 01.07.2020

Weitere Informationen: www.iegexpo.it

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen