Zurück zur Übersicht

K&K Messen übernimmt Niederbayernschau in Landshut

Oberbürgermeister Alexander Putz (M.), Messe-Geschäftsführer Bernhard Seyller (2. v. l.) und der bisherige Organisator Peter Kinold (2. v. r.) freuen sich, dass mit der K&K Messen und Veranstaltungen GmbH um die beiden Geschäftsführer Henning und Thilo Könicke ein neuer Veranstalter für die Niederbayernschau gefunden wurde.

Zum 1. August 2020 nahm der neu gegründete Messeveranstalter K&K Messen und Veranstaltungen GmbH seinen Betrieb auf. Gemeinsam mit privaten sowie kommunalen Auftraggebern sollen Messeformate entwickelt werden, die passgenau auf die jeweiligen regionalen Bedürfnisse abgestimmt sind. Im Portfolio der K&K werden zukünftig neben Regionalmessen auch Special Interest-Formate und Dienstleistungen für andere Veranstalter zu finden sein. Erste Messe im Portfolio ist die Niederbayernschau in Landshut. Bislang wurde die Niederbayernschau von der Kinold Ausstellungsgesellschaft mbH organisiert, die Insolvenz angemeldet hat.

Gründungsgesellschafter sind Henning und Thilo Könicke, Geschäftsführer der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, Nürnberg. Sie sehen für das Jahr 2021 gute Möglichkeiten, weitere Regionalmessen zu platzieren: „Nach einer messefreien Zeit zu Beginn diesen Jahres, können wir 2021 wieder voll durchstarten. Die Menschen haben Sehnsucht nach Live-Erlebnissen und großer Informationsdichte. Genau diese Phase möchten wir angehen und unsere erste Veranstaltung bereits im Frühjahr 2021 durchführen.“ // 12.08.2020

Weitere Informationen: www.kk-messe.de

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen