Zurück zur Übersicht

Koelnmesse: Jasmin Fischer übernimmt von Gudat

 

Dr. Jasmin Fischer (46) übernimmt zum 1. Januar 2023 die Leitung des Zentralbereichs Unternehmenskommunikation der Koelnmesse und damit die Verantwortung für die globale Pressearbeit und Unternehmens-PR, interne, politische, Finanz- und Nachhaltigkeitskommunikation. Sie folgt auf Guido Gudat, der sich zum Jahresende nach fast 35-jähriger Tätigkeit bei der Koelnmesse aus dem aktiven Berufsleben verabschiedet.

In ihrer neuen Rolle wird Jasmin Fischer an Gerald Böse, den Vorsitzenden der Geschäftsführung, berichten und mit ihm, den anderen Mitgliedern der Geschäftsführung sowie den Führungskräften der Koelnmesse in allen Fragen der strategischen Kommunikation eng zusammenarbeiten.

Jasmin Fischer kommt von der FUNKE Mediengruppe in Essen, wo ihre Arbeit als Leiterin der Unternehmenskommunikation vergangenes Jahr mit dem renommierten International Public Relations Association’s IPRA Golden World Award for Excellence sowie dem deutschen PR Report Award geehrt worden ist. Zuvor leitete die versierte Managerin und ausgebildete Journalistin die globale Medienarbeit für die ehemalige Aufzugssparte von thyssenkrupp und arbeitete als langjährige London-Korrespondentin für eine Vielzahl großer, deutscher Regionalzeitungen. Die promovierte Politikwissenschaftlerin hat in Leipzig und New York studiert. // 7. Dezember 2022




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.