Zurück zur Übersicht

MCH Group: Trotz Umsatzrückgang Steigerung des Jahresergebnis 2019

Das Geschäftsjahr 2019 der MCH Group stand im Zeichen wichtiger Weichenstellungen zur Stabilisierung und zur künftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens, meldete die Messe Schweiz am 26. März 2020. Der Umsatz 2019 beläuft sich auf 445,2 Mio. CHF (410,18 Mio. Euro) und liegt damit 77,6 Mio. CHF (71,50 Mio. Euro) unter dem Vorjahr. Der Umsatzrückgang ist in erster Linie auf den schwächeren Messezyklus ohne Swissbau, die Neuausrichtung der Baselworld und den Verkauf der Winkler Livecom AG zurückzuführen.

Die Umsetzung der Strategie – die Entwicklung von Messen zu Plattformen und Communities – sei eingeleitet, meldete die Messe Schweiz. Es sei gelungen, das operative Geschäftsergebnis substanziell zu verbessern: Das Ergebnis beläuft sich auf 22,1 Mio. CHF (20,36 Mio. Euro) und liegt 18,1 Mio. CHF (16,68 Mio. Euro) über dem Vorjahr.

Die erforderlichen Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus haben seit Februar 2020 zur Verschiebung und Absage zahlreicher Messen und Events geführt. Die MCH Group arbeitet intensiv daran, mit den betroffenen Kunden und Partnern geeignete und faire Lösungen zu finden. Trotz verschiedener Maßnahmen zur Kostensenkung wird die Corona-Krise starke Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis 2020 haben. Es wird mit Umsatzeinbußen in der Größenordnung von 130-170 Mio. CHF (120-160 Mio. Euro) für die Unternehmensgruppe gerechnet. // 26.03.2020

Weitere Informationen: www.mch-group.com

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen