Zurück zur Übersicht

Messe Berlin: IFA bleibt

Die IFA wird 2024 ihr 100-jähriges Jubiläum auf dem Messegelände unterm Funkturm feiern, wo sie als Funkausstellung 1924 erstmalig stattgefunden hat. Nach intensiven Vertragsverhandlungen ist es gelungen, die Zukunft der IFA für weitere zehn Jahre in Berlin zu sichern. Darauf einigten sich am 18. N0vember die drei Vertragsparteien. Die weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances bleibt bei der Messe Berlin GmbH und wird ab sofort von der IFA Management GmbH verantwortet - einem neuen Joint Venture, das die gfu Consumer & Home Electronics GmbH zusammen mit Clarion Events Ltd gegründet hat. Der nächste Termin der IFA ist der 1. bis 5. September 2023.

Seit 200 Jahren ist Berlin Messestandort, seit vielen Jahrzehnten einer der wichtigsten weltweit. Zu diesem Erfolg trägt die Messe Berlin als landeseigene Messegesellschaft wesentlich bei. Sie konzipiert, vermarktet und veranstaltet jedes Jahr hunderte Live-Events. Zu ihrem breiten Portfolio gehören die globalen Marken und Leitmessen InnoTrans, ITB, FRUIT LOGISTICA und die Internationale Grüne Woche, ebenso wie Kongresse und wichtige Events. // 7. Dezember 2022

Weitere Informationen: https://b2b.ifa-berlin.com/de/




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.