Zurück zur Übersicht

Messe Karlsruhe: Stadthallenmodernisierung auf Kurs


Die Baumaßnahmen der Stadthalle in Karlsruhe verlaufen plangemäß. Bis Ende des Jahres 2022 können voraussichtlich auch alle größeren Gewerke vergeben werden. Nach dem teilweisen Rückbau der Baustelle, um dem Treffen des Ökumenischen Rates der Kirchen Platz zu schaffen, und der Neuausrichtung der Planung unter Leitung des Gesamtplaners SSP AG, kann die Modernisierung der Halle nun wieder Fahrt aufnehmen. Ziel ist die Fertigstellung Ende des Jahres 2024.

Dabei ist die Nachhaltigkeit bei Planung und Bauausführung im Rahmen der Sanierung integraler Bestandteil: Zu nennen ist etwa die Nutzung von Geothermie für das Kühlen und Heizen als hybrides Konzept, die Belegung der beiden Dachebenen mit Photovoltaik sowie der Einbau hocheffizienter technischer Anlagen. Dies führt zu einer signifikanten Energieeinsparung und einer deutlichen CO2-Reduzierung.

Im Dezember 2021 hatte der Gemeinderat diese Neuausrichtung der Planung mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und einem Gesamtaufwand von 135,42 Millionen Euro im Rahmen der Haushaltsberatung 2022/2023 gebilligt. // 7. Dezember 2022

Weitere Informationen: https://www.messe-karlsruhe.de/de/presse/modernisierung-der-karlsruher-stadthalle-auf-kurs.html




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.