Zurück zur Übersicht

Messe Nürnberg: Neustart ab März

Mit der Enforce Tac am 1. und 2. März und der IWA OutdoorClassics vom 3. bis 6. März startete die NürnbergMesse in das Messejahr 2022, das pandemiebedingt verspätet beginnt. „Die NürnbergMesse ist ein wichtiger Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor für unsere Stadt und die Region – jetzt springt er endlich wieder an!“ freute sich Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König, der kürzlich turnusgemäß die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der NürnbergMesse übernommen hat. Auf Enforce Tac und IWA OutdoorClassics folgen in Nürnberg die Gastveranstaltungen Freizeit, Touristik & Garten vom 9. bis 13. März und die IFH/Intherm vom 26. bis 29. April. Insgesamt sind in diesem Jahr 43 Messen, Kongresse und andere Events im Nürnberger Messezentrum geplant.

Dass es in Nürnberg mit Präsenzmessen im Messezentrum wieder losgeht, darüber freuen sich auch unzählige Betriebe in der gesamten Metropolregion. Denn vom Taxifahrer bis zum Messebauer, vom Barbetreiber bis zum Hotelier hängen rund 15.000 Arbeitsplätze direkt mit den Veranstaltungen im Messezentrum zusammen. Die Messen in Nürnberg lösen in der Stadt und in der Region jährlich Kaufkrafteffekte von rund zwei Milliarden Euro aus. // 8. März 2022

Weitere Informationen:




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.