Zurück zur Übersicht

Niederlande: Jaarbeurs erzielt 2019 Umsatzplus

Die traditionsreiche niederländische Messegesellschaft Jaarbeurs mit Sitz in Utrecht kann auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz gegenüber 2018 um 13% auf 141 Mio. Euro. 60% dieses Umsatzes erzielte Jaarbeurs in den Niederlanden, die übrigen 40% im Ausland. Im Ausland sind die Niederländer speziell in den Sektoren Landwirtschaft und Nahrungsmittel, Bauwirtschaft sowie Lifestyle aktiv, und dies insbesondere in China und Thailand mit Tochtergesellschaften. Ableger erfolgreicher Messen in Utrecht finden auch darüber hinaus in Kenia, Russland, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. 69% des Umsatzes 2019 machten Fach- und Publikumsmessen aus.

Das Ausmaß der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Messegesellschaft kann Jaarbeurs noch nicht benennen. Eigentlich plante das Unternehmen Investitionen in Höhe von 300 Mio. Euro in ein neues Messegelände. Außerdem sollten künftig neue Messen das Portfolio erweitern und der Einsatz von digitalen Technologien verstärkt werden. // 13.05.2020

Weitere Informationen: www.annualreport.jaarbeurs.nl/2019

Zurück zur Übersicht




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen