Zurück zur Übersicht

NürnbergMesse: Dr. Roland Fleck zum Honorar-Professor berufen

Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der NürnbergMesse GmbH, auf der Akademischen Feier anlässlich seiner Berufung.

Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der NürnbergMesse GmbH, wurde zum 1. Mai zum Honorar-Professor an der Hochschule Mittweida (HSMW) in Sachsen berufen. Die Hochschule würdigt damit einerseits den Einsatz von Fleck bereits während seiner Amtszeit im Rathaus der Frankenmetropole beim Aufbau des Standortes Nürnberg der Campus M University (CMU) und andererseits sein Engagement als Lehrbeauftragter am fränkischen Hochschulstandort seit 2012. Dr. Fleck wurde in das Lehrgebiet „Global Business“ berufen.

Der Rektor der Hochschule Mittweida, Prof. Dr. Ludwig Hilmer, begründet die Entscheidung bei der Übergabe der Berufungsurkunde: „Roland Fleck war in den letzten beiden Jahrzehnten ein engagierter und kompetenter Partner bei der Stärkung des internationalen Netzwerkes der Hochschule Mittweida und beim Aufbau des Standortes Nürnberg in unserem dezentralen Hochschulnetzwerk.“

Die Hochschule Mittweida ist mit ihrer über 150-jährigen Geschichte eine der traditionsreichen Hochschulen in Deutschland mit Sitz im Freistaat Sachsen. Mit rund 6.500 Studierenden setzt sie heute Maßstäbe bei digitaler Lehre und mobilem Arbeiten. Neben dem Stammsitz in Mittweida gehören Standorte in München, Nürnberg, Düsseldorf, Hamburg und Barcelona zum dezentralen Hochschulnetzwerk der HSMW.

Peter Ottmann, Kollege in der Messe-Geschäftsführung freut sich über die Anerkennung, die Roland Fleck für sein Wirken an der Nahtstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft erhält, und betonte die Bedeutung der Hochschulkooperation bei der Gewinnung von qualifizierten Nachwuchskräften. // 12. Mai 2022




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.