Zurück zur Übersicht

Spielwarenmesse und NürnbergMesse binden sich bis 2028

Von links: Peter Ottmann (NürnbergMesse), Ernst Kick und Dr. Hans-Juergen Richter (beide Spielwarenmesse eG) und Dr. Roland Fleck (NürnbergMesse).

Die Spielwarenmesse eG und die NürnbergMesse GmbH haben ihren Vertrag vorzeitig verlängert. Damit bleibt die jährliche Branchenleitmesse auch über ihren diesjährigen 70. Geburtstag hinaus bis mindestens 2028 in Nürnberg. Die geplante Weiterentwicklung des Nürnberger Messegeländes und die Modernisierung der Infrastruktur sollen dabei die langjährige gemeinsame Erfolgsgeschichte unterstützen. Denn seit 1950 dreht sich in der fränkischen Metropole alles um die Neuheiten bei Spielwaren, Hobby und Freizeit. Die Fachmesse bringt rund 2.900 nationale und internationale Aussteller zusammen und ist ein Informationspool für rund 70.000 Einkäufer und Fachhändler aus 130 Nationen. Die Spielwarenmesse 2020 findet vom 29. Januar bis zum 2. Februar statt.

Weitere Informationen: www.nuernbergmesse.de




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen