Zurück zur Übersicht

Zusätzliche Messeförderung für Start-ups aus Mecklenburg-Vorpommern

Junge Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern können ab sofort eine pauschale Förderung in Höhe von 2.000 Euro für ihre Messeteilnahme erhalten. Dies gab die Staatskanzlei des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern Anfang November 2019 bekannt. Die Fördersumme kann für alle Kosten eingesetzt werden, die im Zusammenhang mit einer Messeteilnahme stehen, z.B. für das Anmieten der Standfläche, den Standbau oder auch für Reisekosten.

Firmen-Gemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommern auf der HANNOVER MESSE

„Wir wollen junge Unternehmen dazu animieren, sich auf Messen im In- und Ausland zu präsentieren“, erklärte Dr. Heiko Geue, Chef der Staatskanzlei dazu. „Denn Fachmessen sind eine sehr gute Gelegenheit, internationale Kontakte zu knüpfen und neue Märkte zu erschließen“. Mecklenburg-Vorpommern sei ein Land mit vielen erfolgreichen und innovativen Unternehmen. Diese Unternehmen sollen aber noch stärker als bisher auf den Export setzen. Zwar habe sich der Export aus Mecklenburg-Vorpommern gut entwickelt – 2018 wurden Waren im Wert von 7,2 Mrd. Euro exportiert, eine Erhöhung von 46% gegenüber 2009 – aber es gebe noch Entwicklungspotential.

Auch für Unternehmen, die schon länger am Markt etabliert sind, gibt es Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen der Messeförderung des Bundeslandes. So können kleine und mittlere Unternehmen aus dem Bundesland bei maximal drei Messebeteiligungen pro Jahr eine Förderung von maximal 6.000 Euro erhalten. Darüber hinaus können sich Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern mit Gemeinschaftsständen des Bundeslandes an Messen beteiligen. Nähere Informationen dazu bietet die Broschüre Broschüre "Think Global". Weitere Informationen auch unter https://www.lfi-mv.de/

Darüber hinaus steht für Startups aller Bundesländer eine Förderung des Bundes für ihre Messebeteiligung an internationalen Messen in Deutschland zur Verfügung. Nährere Informationen dazu bietet die AUMA-Website unter Förderungen in Deutschland. // 27.11.2019




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen