Deutsche Auslandsmessen: zuhause auf den Märkten der Welt

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen neue Absatzmärkte im Ausland erschließen möchten, brauchen Sie vor Ort einen starken Partner. Deutsche Auslandsmessen öffnen Ihnen Türen und vermitteln die entscheidenden Kontakte zu internationalen Handelspartnern.

AUMA- und FAMA-Mitglieder veranstalten jährlich rund 300 eigene Messen in wichtigen ausländischen Wachstumsregionen, insbesondere in Asien, Nord- und Südamerika sowie Osteuropa – und die Tendenz ist steigend. Abgesehen von turnusbedingten Schwankungen steigen die Besucherzahlen der deutschen Auslandsmessen nahezu stetig an.
 

Erfolgreiche Doppelstrategie

Deutsche Messeveranstalter bieten ihre Veranstaltungskompetenz und ihre Branchenkompetenz in Deutschland und auch weltweit an. Die Konzepte ihrer Veranstaltungen orientieren sich dabei an ihren etablierten internationalen Messen in Deutschland. Als Aussteller können Sie so in entfernte Märkte einsteigen und haben dabei die Sicherheit deutscher Qualitätsstandards unter dem Label „German Trade Fair Quality Abroad“.

Doppelstrategie deutscher Messeveranstalter

Deutsche Messeveranstalter verfolgen mit ihrer Doppelstrategie vor allem drei Ziele:

  • Sie demonstrieren weltweite Kompetenz für bestimmte Branchen.
  • Sie gewinnen neue Aussteller und Besucher für ihre heimischen Leitmessen.
  • Sie profitieren von höheren Wachstumsraten außerhalb Europas.

Auf der einen Seite verstärken deutsche Messeveranstalter ihr Engagement im Ausland, um auf ihren Leitmessen in Deutschland entsprechende internationale Märkte (Aussteller und Besucher) möglichst vollständig abzubilden.

Auf der anderen Seite beweisen deutsche Messeveranstalter mit ihren Auslandsmessen ihre weltweite Kompetenz für bestimmte Branchen. Denn vor Ort erreichen sie auch Unternehmen, die sich nicht an einer Messe in Westeuropa beteiligen würden. Zudem kann die Qualität ihrer Auslandsmessen ein überzeugendes Argument für Unternehmen sein, auch auf der Leitmesse ihrer Branche in Deutschland auszustellen.



Beste Services für deutsche Aussteller im Ausland

Auf deutschen Auslandsmessen können Sie sich mit Ihrem Unternehmen auf das konzentrieren, was Sie am besten können: sich um Ihre Kunden kümmern und um Ihr Geschäft. Denn deutsche Veranstalter übernehmen alles andere, was für Sie als Aussteller ein Vorteil in mehrfacher Hinsicht ist. Sie können sich auf die langjährigen Erfahrungen bei der Durchführung internationaler Branchenmessen verlassen. Zudem profitieren Sie von deren Kontakten zu Wirtschaftsverbänden in Deutschland und in den Zielländern sowie zu potentiellen Einkäufern vor Ort. 

Meist haben deutsche Veranstalter auch ein Tochterunternehmen in der Region, das im Land bestens vernetzt ist. Vor Ort vermittelt es Ihnen Kunden, die den Weg zu den Unternehmen nach Deutschland bisher noch nicht gefunden haben. 

Und noch einen Vorteil genießen Sie als deutsches ausstellendes Unternehmen: Bereits vor Ihrer Beteiligung kennen Sie das Konzept der "Messe made in Germany" und vertraute Ansprechpartner beim Veranstalter erleichtern Ihnen die ersten Schritte in den neuen Markt.

German Trade Fair Quality Abroad – GTQ-Label

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern, die sich im Ausland engagieren, hat der AUMA das Label "German Trade Fair Quality Abroad (GTQ)" entwickelt. Es unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch deutscher Auslandsmessen. Um ihre Auslandsmessen mit dem GTQ-Label kennzeichnen zu dürfen, müssen AUMA- und FAMA-Mitglieder diese vier Kriterien erfüllen:

  • Sie sind Inhaber des Grund-Konzepts.
  • Sie sind federführend bei der Konzept-Umsetzung.
  • Sie erstellen das Budget.
  • Sie steuern den internationalen Vertrieb.

Die Veranstalter veröffentlichen zu ihren Auslandsmessen mit dem GTQ-Label jeweils Flächen-, Aussteller- und Besucherzahlen. Der AUMA gibt jedes Jahr im Herbst den Kalender German Trade Fair Quality Abroad (GTQ) mit Terminen für das folgende Jahr heraus. Sie finden hier den German Trade Fair Quality Abroad (GTQ) als PDF zum Download und er kann auch als Druckversion beim AUMA bestellt werden.




AUMA-Messedatenbank mit allen GTQ-Messen

Qualifizierte deutsche Auslandsmessen werden in der AUMA-Messedatenbank unter dem Label „German Trade Fair Quality Abroad (GTQ)“ gelistet. Sie finden darin alle relevanten Informationen für Ihre Messeplanung, unter anderem Flächen-, Aussteller- und Besucherzahlen.

Finden Sie hier Ihre Messe

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen