Zurück zur Übersicht

Messemarkt Kasachstan

Wichtigster deutscher Handelspartner in Zentralasien

Foto: Atakent ExpoFoto: Atakent Expo


Kasachstan ist eines der rohstoffreichsten Länder der Welt und verfügt über die leistungsfähigste Wirtschaft in ganz Zentralasien. Exportiert werden überwiegend Erdöl, Eisen- und Stahlerzeugnisse sowie chemische Produkte. 2016 litt das Land durch den Ölpreisverfall und die Abschwächung der Landeswährung Tenge unter einer Wirtschaftskrise. Aufgrund zahlreicher staatlicher Stützungsmaßnahmen und der Erholung der Ölpreise wird allerdings schon für 2017 ein schwacher Aufschwung prognostiziert. Für Deutschland ist Kasachstan der bedeutendste Handelspartner und das mit Abstand wichtigste Land für Gemeinschaftsbeteiligungen deutscher Unternehmen auf Auslandsmessen in Zentralasien.

Stand: 6/2017

wirtschaft

Kasachstan ist eines der rohstoffreichsten Länder der Welt und verfügt gleichzeitig über die leistungsfähigste Wirtschaft in Zentralasien. Für Deutschland ist Kasachstan der wichtigste Handelspartner in Zentralasien. Aufgrund der Wirtschaftskrise durch den Ölpreisverfall und der Abschwächung der Landeswährung Tenge ging 2016 das bilaterale Handelsvolumen um rund 2% auf 4 Milliarden Euro zurück. Für 2017 wird Kasachstan eine minimale wirtschaftliche Erholung prognostiziert, die mit zahlreichen staatlichen Stützungsmaßnahmen und der Erholung der Ölpreise einhergeht. Die kasachische Regierung erwartet bis 2021 ein durchschnittliches Wirtschaftswachstum von 2,5%. Kasachstan ist Gründungsmitglied der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU), zu der die wichtigsten Handelspartner Russland, Belarus, Armenien und Kirgisien gehören.

Foto: MiningWorld Central Asia, Atakent-Expo

Kasachische Exporte umfassen überwiegend Erdöl, Eisen- und Stahlerzeugnisse und chemische Produkte. Aus Deutschland werden Maschinen, elektrische Ausrüstungen, chemische Produkte, Autos und pharmazeutische Erzeugnisse importiert.

Wirtschaftsdaten (2016)
BIP
123,2 Mrd. USD
Einwohner
17,9 Mio.
Exporte nach Deutschland2,9 Mrd. EUR

Importe aus Deutschland
1,087 Mrd. EUR
Quellen : Auswärtiges Amt, GTAI


messewirtschaft

Zentrum der kasachischen Messewirtschaft ist die ehemalige Hauptstadt Almaty. Bis vor wenigen Jahren galt Almaty als das einzige nationale und internationale Messezentrum Kasachstans. Mittlerweile hat die im Norden gelegene Hauptstadt Astana an Bedeutung gewonnen, nicht zuletzt durch intensive Förderung der kasachischen Regierung. In Kasachstan finden jährlich insgesamt rund 90 Fachmessen statt. Wichtige Themen für die deutsche Wirtschaft sind die Bau-/Baustoffindustrie, Öl- und Gasindustrie, Lebensmittelverarbeitung und -verpackung und Medizintechnik.

Messen und Veranstalter

Der wichtigste internationale Messeakteur in Kasachstan ist die ITE Group mit ihrer Tochtergesellschaft ITECA Central Asia. Zum umfangreichen Messeportfolio von ITECA gehören unter anderem die Baufachmesse WorldBuild Almaty, die Öl- und Gasmesse KIOGE, die Medizinfachmesse KIHE und die Fachmesse für Lebensmittel- und Verpackungstechnik WorldFood/AgroWorld. ITECA kooperiert mit der deutschen Tochtergesellschaft GiMA International Exhibition Group GmbH aus Hamburg, die die Ausstellerakquisition im deutschsprachigen Raum verantwortet.

Foto: AgriTek, Korme-Expo

Einen Großteil der Messen in Almaty, auf Kasachstans wichtigstem Messegelände Atakent-Expo, organisiert die gleichnamige Tochtergesellschaft des 1992 gegründeten Messeunternehmens „AO Atakent“. 1998 eröffnete „Atakent-Expo“ ein weiteres Büro in Astana.

Der Veranstalter Central Asia Trade Exhibitions mit Sitz in Almaty organisiert jährlich rund 10 bis 12 Fachmessen in Almaty und Astana. Das Veranstalterportfolio umfasst unter anderem die Heim-, Haushaltswaren-, Textil-, Industrie- und Energiebranchen.
Seit mehr als 20 Jahren ist der US-amerikanische Veranstalter TNT Productions mit seiner kasachischen Tochter „TNT Productions, LLC“ in Kasachstan aktiv. Das Unternehmen organisiert vorwiegend Fachmessen für Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung/-verpackung und Bergbautechnologie in Astana, Karaganda und Shymkent.
messestädte und messegelände

atakent-expo, Almaty
Foto: Atakent-Expo Almaty
Allgemeine Informationen
 
Hallenfläche
19.000 m²
Kongresskapazitäten
ja
Anzahl Hallen
6
Anzahl Messen in der AUMA-Datenbank
40-50
 http://eng.atakentexpo.kz/
Korme-Expo, astana
Foto: Korme-Expo Astana
Allgemeine Informationen
 
Hallenfläche
6.000 m²
Anzahl Hallen
2
Anzahl Messen in der AUMA-Datenbank
40
 Korme Exhibition Center
 http://www.korme-expo.kz/en/
deutsche veranstalter

Foto: Medizinfachmesse KIHE, Atakent-Expo

Das Engagement deutscher Messeveranstalter in Kasachstan ist noch gering. Aktuell gibt es nur eine Messe, die als Eigenveranstaltung (GTQ*) durchgeführt wird. Es ist die jährlich im Oktober stattfindende Fachmesse für die Landwirtschaft und Tierhaltung KazAgro/KazFarm in Astana, die von der IFW-Expo aus Heidelberg organisiert wird. 

*Der AUMA hat gemeinsam mit seinen im Ausland engagierten Mitgliedern der Veranstalterseite das Label "German Trade Fair Quality Abroad (GTQ)" entwickelt. Dadurch wird der Qualitätsanspruch deutscher Auslandsmessen unterstrichen. Um Messen mit diesem Label kennzeichnen zu können, müssen AUMA- und FAMA-Mitglieder Inhaber des Grundkonzepts und federführend bei der Konzeptumsetzung sein, das Budget erstellen sowie den internationalen Vertrieb steuern.

auslandsmesseprogramm des bundes

Foto: German Pavilion auf der KAZBuild, Atakent-Expo

Kasachstan ist das mit Abstand wichtigste Land für Gemeinschaftsbeteiligungen deutscher Unternehmen auf Auslandsmessen in Zentralasien. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden in Almaty jährlich rund vier bis sechs Messebeteiligungen mit deutschen Gemeinschaftsständen organisiert. Des Weiteren bietet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) deutschen Unternehmen die Beteiligung an einem Gemeinschaftsstand auf der wichtigsten Agrarmesse Kasachstans KazAgro/KazFarm in Astana an.


Auslandsmesseprogramm

Messen mit German Pavilions des BMWi
Messen mit German Pavilions des BMEL
2017
4
1
2016
4
1
2015
61


 

Rund 70 Aussteller nutzten 2016 die Gelegenheit, sich auf deutschen Gemeinschaftsständen in Kasachstan zu präsentieren.

expo 2017

Vom 10. Juni bis 10. September 2017 findet in Astana die kleine Weltausstellung EXPO 2017 unter dem Motto „Energie der Zukunft: Maßnahmen für weltweite Nachhaltigkeit“ statt. Kasachstan ist somit das erste zentralasiatische Land, das eine Weltausstellung ausrichten wird. Die Kosten für die Weltausstellung mit einer Ausstellungsfläche von 250.000 m² im Südosten der Stadt werden auf etwa 1,5 Milliarden US-Dollar geschätzt. Hinzu kommen zahlreiche Investitionen privater Unternehmen in Gebäude wie Hotels und Einkaufszentren sowie in die Infrastruktur. Erwartet werden rund 5 Millionen Besucher. 110 Nationen, Organisationen und Unternehmen werden sich in diesem Jahr an der EXPO beteiligen.

Eingangspassage des Deutschen Pavillons - Foto: Agentur insglück

Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums beteiligt sich die Bundesrepublik Deutschland mit einem Pavillon an der kleinen Weltausstellung. Auf einer Ausstellungsfläche von 1.700 m² werden unter dem Motto „Energy on Track“ Ideen und Innovationen rund um die Energieerzeugung, Speicherung und Verteilung von nachhaltiger Energie präsentiert. 

Zahlreiche interaktive Exponate machen die Ausstellung spannend und lehrreich. Die „Energy Show“ stellt den Höhepunkt des Pavillonbesuchs dar. Für die Organisation des deutschen Pavillons ist die Hamburg Messe & Congress GmbH verantwortlich, die schon als Durchführungsgesellschaft umfassende Erfahrung in der Organisation der deutschen Pavillons auf den kleinen EXPOs im südkoreanischen Yeosu 2012 und im spanischen Zaragossa 2008 gesammelt hat.

Lesen Sie auch die AUMA-Blog-Beiträge zur EXPO 2017 in Astana und zum Deutschen Pavillon:  http://blog.auma.de/tag/expo/


Neben der nachfolgenden Liste der nächsten Messen in Kasachstan, können Sie auch eine Übersicht aller Messen in unserer umfangreichen Messedatenbank mit der erweiterten Suche finden: www.auma.de/ausstellen/messen-finden.

 

Nächste Messen in Kasachstan

Es werden 3 Messen angezeigt
Datum Titel Ort Kategorie
07.11.-09.11.2018 Shymkent, Kasachstan
08.11.-11.11.2018 Astana, Kasachstan
14.11.-16.11.2018 Almaty, Kasachstan

Kontakte

Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien in Kasachstan
 http://zentralasien.ahk.de/

Deutsche Botschaft Astana
 https://kasachstan.diplo.de/kz-de/vertretungen/botschaft

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen