Zurück zur Übersicht

Messemarkt Usbekistan

Internationale Veranstalter dominieren kleinen Messemarkt

Fernsehturm in Taschkent © Pixabay/xusenru Foto: Fernsehturm in Taschkent © Pixabay/xusenru

   

wirtschaft

Mit rund 32 Mio. Einwohnern ist Usbekistan das bevölkerungsreichste Land Zentralasiens. Seit dem Amtsantritt des neuen Präsidenten Mirsijojew Ende 2016 befindet sich das Land politisch und wirtschaftlich im Wandel. Durch die Liberalisierung und Öffnung der Wirtschaft haben sich die Rahmenbedingungen bisher positiv entwickelt. Insbesondere die Lockerung der Devisenbestimmungen und Entbürokratisierung des Außenhandels – z. B. mit den zentralasiatischen Nachbarstaaten Tadschikistan und Kirgisistan – haben dem Wirtschaftsstandort Usbekistan positive Impulse gebracht. Das vom IWF und der Weltbank prognostizierte BIP-Wachstum um rund 6% in 2018 basiert vor allem auf realen Zuwächsen im Agrarsektor und in der Industrie sowie auf Investitionen in die Bauwirtschaft. Zudem profitieren usbekische Gastarbeiter von der besseren Konjunktur in Russland, so dass seit 2017 steigende Geldtransfers nach Usbekistan zu verzeichnen sind.

Die bedeutendsten Einfuhrgüter sind Maschinen und Ausrüstungen, chemische Produkte, Nahrungsmittel, Eisen- und Bundmetalle. Hier dominierten 2016 vor allem die Exportländer Russland, China und Kasachstan. Hauptabnehmerländer von Energieträgern und Ölprodukten, chemischen Erzeugnissen, Bunt- und Eisenmetallen sowie Nahrungsmitteln waren in 2016 die VR China, Russland und Kasachstan. Die wichtigsten Handelspartner Usbekistans sind China und Russland. Deutschland ist unter den wichtigsten Handelspartnern in der EU auf Platz 6.

wirtschaftsdaten 2016*/2017/2018** (Schätzungen/Prognosen)
BIP68 Mrd. USD**
Einwohner31,7 Mio.
Import12.114 Mio. USD*
Importe aus Deutschland
434, 7 Mio. Euro*
Export12.568 Mio. USD*
Exporte nach Deutschland
24,2 Mio. Euro*
Quelle: Auswärtiges Amt, GTAI
messen und veranstalter

Der Messemarkt Usbekistans ist wie die der anderen zentralasiatischen Republiken relativ klein. Mehrheitlich werden Messen in der Hauptstadt Taschkent auf dem Gelände Uzexpocentre organisiert, das sich seit 1992 kontinuierlich entwickelt hat. Dort finden jährlich etwa 50-60 Messen statt. Im Messeportfolio der nationalen und internationalen Veranstalter finden sich die Branchen Automobil, Maschinenbau, Gesundheitswesen, Öl und Gas, Landwirtschaft, Nahrungsmittelwirtschaft und Chemie.

Auf dem usbekischen Messemarkt sind überwiegend zwei internationale Veranstalter aktiv. Größter ausländischer Veranstalter ist seit 2004 die britische ITE Group mit ihrer Tochter ITE Uzbekistan sowie der deutschen GiMA International Exhibition Group GmbH. Zu den bedeutenden Fachmessen von ITE und GiMA in Taschkent gehören z. B. UzFood Usbekistan, OGU – Öl- und Gas, die Medizinfachmesse TIHE oder die Baufachmesse UzBuild.

Expo Position, Tochter des US-amerikanischen Veranstalters TNT Productions Inc., ist bereits seit 1996 in Usbekistan präsent. 2018 organisiert der Veranstalter fünf Messen, wie z. B. die BeautyExpo Uzbekistan in Taschkent.

UzExpoCentre, Taschkent
Foto: Uzexpocentre
Allgemeine Informationen
 
Hallenfläche
14.000
Freifläche
7.000
 https://goo.gl/maps/wu8diPWVH812
 http://www.uzexpocentre.uz/
deutsche Veranstalter

Das Engagement deutscher Messeveranstalter in Usbekistan ist noch gering. 2018 hat die IFW-Expo aus Heidelberg als erster Veranstalter eine Eigenveranstaltung (GTQ*) in Taschkent durchgeführt. Die zukünftig jährlich geplante Fachmesse für Agrartechnik und Tierhaltung AgroExpo Uzbekistan fand mit 145 Aussteller statt, davon kam die Hälfte aus dem Ausland.

* Der AUMA hat gemeinsam mit seinen im Ausland engagierten Mitgliedern der Veranstalterseite das Label "German Trade Fair Quality Abroad (GTQ)" entwickelt. Dadurch wird der Qualitätsanspruch deutscher Auslandsmessen unterstrichen. Um Messen mit diesem Label kennzeichnen zu können, müssen AUMA- und FAMA-Mitglieder Inhaber des Grundkonzepts und federführend bei der Konzeptumsetzung sein, das Budget erstellen sowie den internationalen Vertrieb steuern.

auslandsmesseprogramm des bundes
Foto: Uzbuild Taschkent © AUMA

In Usbekistan können sich deutsche Unternehmen auf Fachmessen unter der Dachmarke „made in Germany“ innerhalb des Auslandsmesseprogramms (AMP) präsentieren. Seit 2011 werden regelmäßig Gemeinschaftsbeteiligungen auf der Baufachmesse UzBuild in Taschkent umgesetzt.
Bisher war das der einzige German Pavilion im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Zusammenarbeit mit dem AUMA. 2018 wurde erstmals ein weiterer deutscher Gemeinschaftsstand auf der Fachmesse für Textilmaschinen CAITME realisiert.

Stand: 10/2018

Neben der nachfolgenden Liste der nächsten Messen in Usbekistan, können Sie auch eine Übersicht aller Messen in unserer umfangreichen Messedatenbank mit der erweiterten Suche finden: www.auma.de/Messedaten.

 

Nächste Messen in Usbekistan

Es werden 11 Messen angezeigt
Datum Titel Ort Kategorie
27.02.-01.03.2019 Taschkent, Usbekistan
Auslandsmesseprogramm (AMP): Unterstützung deutscher Aussteller auf Messen im Ausland durch den Bund.
27.02.-01.03.2019 Taschkent, Usbekistan
Auslandsmesseprogramm (AMP): Unterstützung deutscher Aussteller auf Messen im Ausland durch den Bund.
13.03.-15.03.2019 Taschkent, Usbekistan
27.03.-29.03.2019 Taschkent, Usbekistan
27.03.-29.03.2019 Taschkent, Usbekistan
03.04.-05.04.2019 Taschkent, Usbekistan
16.04.-18.04.2019 Taschkent, Usbekistan
02.05.-04.05.2019 Taschkent, Usbekistan
15.05.-17.05.2019 Taschkent, Usbekistan
15.05.-17.05.2019 Taschkent, Usbekistan
29.05.-01.06.2019 Taschkent, Usbekistan
  Auslandsmesseprogramm (AMP): Unterstützung deutscher Aussteller auf Messen im Ausland durch den Bund. German Trade Fair Quality Abroad (GTQ): Auslandsmessen der AUMA- und FAMA-Mitglieder.

Kontakte

Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien in Kasachstan (Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan)
http://zentralasien.ahk.de/

Deutsche Botschaft Taschkent
 https://taschkent.diplo.de/uz-de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen