Der AUMA in den sozialen Medien

4. März 2021Kommunikation

Sie wollen sich mit uns vernetzen? Hier haben Sie die Gelegenheit!

Der AUMA ist auf vielen Social-Media-Plattformen aktiv und  vertritt dort die deutsche Messewirtschaft. Brancheninformationen und Tipps für Aussteller können Nutzer auf den AUMA-Profilen auf Twitter, Linkedin und Xing abonnieren. Auf Twitter werden auch Messetermine und Statistiken angeboten. Beiträge zur Messewirtschaft, auch aus den Medien und dem Mitgliederkreis, teilt der AUMA auf Youtube und Facebook und Instagram. Die Themen Aus- und Weiterbildung, Forschung und Messe als Beruf sind der Schwerpunkt des Facebook-Kanals AUMA MesseInstitut. Auf den Industrieplattformen Industryarena und Induux stellt der AUMA regelmäßig Informationen zu Messen als Marketinginstrument und Förderprogrammen bereit.

Sie wollen keine Posts verpassen und mitdiskutieren? Wir freuen uns, wenn Sie dabei unsere Hashtags nutzen.

Vernetzen Sie sich mit uns!

Unsere Profile

 Twitter     Linkedin     Xing     Youtube     Facebook     Instagram    Industryarena  Induux     AUMA RSS-Feed


@AUMAeV

AUMA Messewirtschaft


    AUMAeV
    27.07.2021 21:52   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    „Messen sind in allen Bundesländern wieder möglich. Allerdings ist es jetzt wichtig, dass die Politik die Weichen für die nächsten Monate stellt“, sagt AUMA-Geschäftsführer Jörn Holtmeier. Vorgaben zur Durchführung von Messen müssten für die Zukunft zeitnah entschieden werden. Wegen der langen Vorlauf- und Planungszeiten in der Messewirtschaft sei dies dringend erforderlich.

    „Je einheitlicher die Regeln sind, desto besser ist das für uns gerade mit Blick auf ausländische Unternehmen“, sagte Holtmeier. Gäste aus dem Ausland hätten kaum Verständnis dafür, wenn in den Bundesländern unterschiedliche Eintrittsregeln gelten würden.

    Weltweit gilt Deutschland als wichtigster Messestandort. Für 2021 sind nach Angaben des AUMA – entweder physisch oder hybrid – noch 132 Messeveranstaltungen geplant. Ursprünglich standen für das laufende Jahr 380 Messen im Kalender. Rund 6,7 Milliarden Euro weniger an Steuern von der Messewirtschaft nimmt der Staat in diesem und dem vergangenen Jahr wegen Corona-bedingter Messeabsagen ein. Diese Milliardensumme macht die Lage wie auch die Bedeutung der Messewirtschaft aus einer anderen Perspektive deutlich. Von Verlusten seien verschiedenste Akteure im Ökosystem Messe betroffen, so Holtmeier.

    #messeneustart


    Die deutsche Messewirtschaft erlebt das nächste Katastrophenjahr. Rund 70 Prozent aller für das laufende Jahr geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Mit Corona-konformen Ausstellungen soll jetzt die Trendwende gelingen.



    AUMAeV
    27.07.2021 07:45   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Neues Förderprogramm ab Oktober 2021: Der Bund unterstützt Aussteller beim Neustart auf Messen in Deutschland. Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen in diesem Jahr finanzielle Unterstützung.

    In Zusammenarbeit mit dem AUMA hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) jetzt ein entsprechendes Förderprogramm aufgesetzt. Damit will die Bundesregierung gezielt das Exportmarketing der Unternehmen hierzulande stärken. Das Programm startet im Oktober 2021 und soll bis Ende 2022 laufen.

    AUMA-Geschäftsführer Jörn Holtmeier anlässlich der heute im Bundesanzeiger veröffentlichten Mitteilung des BMWi: „Die Förderung kleiner und mittelständischer Aussteller ist ein wichtiges Signal für den Neustart. Es unterstützt gezielt das Messemarketing der Unternehmen, um neue Kunden zu gewinnen, neue Märkte zu erschließen und bestehende Geschäftskontakte zu festigen. Gerade nach dem Corona-bedingten Stillstand sind die Unternehmen auf Impulse durch Messen angewiesen."

    Das neue Programm fördert Einzelbeteiligungen von Ausstellern an ausgewählten Messen. Die Förderung umfasst einen Zuschuss bei den Kosten für Standmiete und Standbau von bis zu 12.500 Euro.

    #wirtschaftbrauchtmessen


    AUMA begrüßt neues Förderprogramm ab Oktober 2021: Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen in diesem Jahr finanzielle Unterstützung. Das Programm soll bis Ende 2022 laufen.



    AUMAeV
    27.07.2021 01:19   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Herzlichen Glückwunsch!💐

    #messeneustart





    AUMAeV
    26.07.2021 02:40   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Comeback des Händedrucks: Der Messekalender ist in diesem Herbst gut gefüllt. Deutsche Messegesellschaften wollen mit internationalen Präsenzveranstaltungen bei Ausstellern und Fachbesuchern punkten.

    AUMA-Geschäftsführer Jörn Holtmeier begrüßt, dass die Bundesländer zum Neustart verbindliche Rahmen für die Durchführung von Messen geschaffen haben. „Die Unternehmen benötigen auch künftig Planungssicherheit. Wir können nicht einfach im schnellen Wechsel auf und zu machen.“ Und: „Gemeinsam Geschäfte zu machen basiert auf Vertrauen, das kann man online nicht ersetzen. Es braucht einfach den Händedruck.“

    Der Chef der Messe Frankfurt Wolfgang Marzin glaubt fest an die Zukunft: „Die zwangsweise vollständige Verlagerung von Veranstaltungen in den digitalen Raum hat wie unter dem Brennglas deutlich gemacht, dass die physische geschäftliche Begegnung ihre Funktion für den Geschäftserfolg behält, vielleicht sogar ausbauen wird.“ Gleichzeitig werde es Sprünge geben bei der Integration sinnvoller digitaler Elemente.

    Auch die ausstellende Wirtschaft betont die Bedeutung von Messen als "Lagerfeuer" einer Branche. Sortimente könnten ihre volle Wirkung nur inszeniert in emotionalen Themenwelten entfalten.

    #messeneustart


    Messen: Online alleine reicht nicht. Mit dieser Überzeugung bläst die deutsche Messewirtschaft zum Neustart nach Corona. Doch die Präsenzmessen in alter Form wird es wohl nicht mehr geben.



    AUMAeV
    26.07.2021 01:45   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    AUMA-Kollegin Kathrin Fitzner konnte nach langer Zeit am Wochenende endlich wieder eine #messe besuchen und ist ganz begeistert: „Bitte alles einpacken und zu mir nach Hause schicken!“ Auf der #nordstil21 kam sie an einem heißen Juli-Tag doch tatsächlich trotzdem in Weihnachtsstimmung 🎄🎅

    #messemensch #messerfolg #messebesuch #nordstilsommer21 #messeneustart #wirtschaftbrauchtmessen #wiedersehen Messe Frankfurt Hamburg Messe und Congress












AUMA MesseInstitut


    AUMAeV
    15.07.2021 01:13   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Die Nürnbergmesse bietet ab dem 1.10.2021 ein 24-monatiges Trainee-Programm an: https://www.nuernbergmesse.de/de/trainee-programm

    #messemensch #messetalent


    Turning ideas into value. Bei uns lernst du „Messe machen“ von Anfang an. Jetzt bewerben!



    AUMAeV
    30.06.2021 00:47   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Die Eventforscherin Prof. Dr. Cornelia Zanger diskutierte in einem Webinar u. a. mit Wolfgang Marzin, CEO der Frankfurter Messe, zur „Zukunft der Messen“ und stellte das Konzept des geplanten berufsbegleitenden Studiengangs „Event- und Online-Marketing“ vor. Hier ist eine Zusammenfassung der TUCed.
    https://www.tu-chemnitz.de/tu/pressestelle/aktuell/10781

    #messewissenschaft


    Eventforscherin Prof. Dr. Cornelia Zanger diskutierte in einem Webinar u. a. mit Wolfgang Marzin, CEO der Frankfurter Messe, zur „Zukunft der Messen“ und stellte das Konzept des geplanten berufsbegleitenden Studiengangs „Event- und Online-Marketing“ vor



    AUMAeV
    25.06.2021 02:25   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Das Netzwerk WOMEN IN EXHIBITIONS DACH (WIE DACH) präsentiert ab Juli ein neues Online-Format. In sogenannten Netzwerkimpulsen stellen Speaker:innen Themen rund um die Chancengleichheit in der Messebranche zur Diskussion. Die erste Veranstaltung trägt den Titel „Speak up! Praktische Tools, um aktiv Impulse in Sachen Chancengleichheit zu setzen“ und findet am 1. Juli 2021 um 17:00 Uhr digital statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

    #messefrau


    Pressemitteilung 18.06.2021, WIE DACH Das Netzwerk WOMEN IN EXHIBITIONS DACH (WIE DACH) präsentiert ab Juli ein neues Online-Format. In sogenannten Netzwerkimpulsen führen Speaker*innen mit einem Kurzvortrag in ein Thema rund um die Chancengleichheit in der Messebranche ein. Anschließend diskutie...



    AUMAeV
    16.06.2021 01:42   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Expertentalk zur Zukunft der Messe am 17. Juni 2021 um 15 Uhr - Anmeldung noch möglich!

    #messewissenschaft


    #expertentalk: Also die Technik steht und die Wasserflaschen sind im Kühlschrank (morgen soll der bisher heisseste Tag mit 37°C werden). Ab 15 Uhr geht es online um die „Zukunft der Messen“! Wir freuen uns auf das Gespräch von Prof. Dr. Zanger Cornelia und Wolfgang Marzin. Die #Eventexpertin und der #Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH haben aktuelle Informationen für die Post-Corona-Zeit im Gepäck.
    Meldet Euch noch schnell an, um die Zugangsdaten zu bekommen: event@tuced.de
    https://www.tuced.de/veranstaltungen/zukunft-der-messen/
    FAMA Fachverband Messen und Ausstellungen e.V. VdU Verband deutscher Unternehmerinnen DMV - Deutscher Marketing Verband Marketing-Club Chemnitz e.V. AUMA MesseInstitut Alarmstufe Rot Eventforschung #eventmarketing #messewirtschaft #tuced #mbaevent



    AUMAeV
    10.06.2021 02:32   @AUMA.Messeverband   Facebook-Post öffnen
    Studium fertig - Volontariat oder Traineeprogramm PR und Kommunikation gesucht? Schau doch mal hier vorbei: Die Messe Frankfurt sucht das perfekte Match. Infos zum Volontariat:
    https://www.messefrankfurt.com/frankfurt/de/karriere/volontariat-trainee-programm.html

    #messetalent


    Zusammen erreichen und bewegen wir Menschen auf unseren internationalen Businessplattformen.


Sind Sie ein MesseMensch? Erfahren Sie hier mehr über unsere Social-Media-Kampagne!

Welcher Messetyp sind Sie?




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.