Zurück zur Übersicht
19. Februar 2019Marketing

AUMA-Kampagne: Erfolgreich in 2018



© Vogel Business Media/Stefan Bausewein

Die AUMA-Kampagne „Erfolg durch Messen“ warb im vergangenen Jahr mit vielfältigen Maßnahmen für Messen als Marketinginstrument, um Unternehmen in Deutschland zur Teilnahme an Messen zu motivieren. Neben Print- und Onlinewerbung stand vor allem die persönliche Begegnung im Mittelpunkt der Kampagne: Auf insgesamt 12 mittelstandsorientierten Veranstaltungen boten Informationsstände Gelegenheit zum Austausch über die Stärken von Messen. Dabei warben die Stände mit einer Handyladestation, einer Obstbar bzw. einer Eistruhe um die Aufmerksamt der Tagungsteilnehmer. Die Informationsstände erreichten in diesem Zeitraum rund 6.000 Teilnehmer aus dem Mittelstand. Insgesamt generierte die Kampagne 2018 mehr als 3 Mio. Kontaktchancen in der Kern-Zielgruppe der kleinen und mittleren deutschen Unternehmen.

In diesem Jahr wird der AUMA zwei langjährige Werbemaßnahmen zusammenführen. Mit der internationalen Aktion „Messen Made in Germany“ wirbt der AUMA seit vielen Jahren für den Messestandort Deutschland. Und unter dem Motto „Erfolg durch Messen“ macht sich die deutsche Messewirtschaft seit 2007 für Messen als Marketinginstrument stark. Zum Ende des Jahres 2019 sollen erste Umsetzungen der neuen Werbelinie zu sehen sein. Die Kernaussage lautet: Messen Made in Germany bieten die perfekte Kombination aus geschäftlichem Erfolg und Erlebnissen.




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen