Zurück zur Übersicht
6. Mai 2020Neue AUMA-Medien

AUMA-Website mit neuem Social-Media-Bereich

Die sozialen Medien sind aktuell neben den klassischen Medien sehr gefragt, denn gerade in Krisenzeiten brauchen Unternehmen, Veranstalter, Dienstleister und Mitarbeiter in der Messebranche Informationen und Austausch. Twitter, LinkedIn, Facebook & Instagram -  auf all diesen aktions- und mitgliederstarken Plattformen ist der AUMA seit vielen Jahren als Verband der deutschen Messewirtschaft aktiv. Zur besseren Vernetzung gibt es auf der AUMA-Website seit neuestem einen eigenen Social-Media-Bereich unter www.auma.de/social-media. Dort sind alle Profile des AUMA gelistet sowie die Hashtags, mit denen der AUMA seine Meldungen im Netz verankert.

Die neue Seite bietet darüber hinaus die Timelines des Verbandes auf Twitter, Facebook und Instagram. Interessenten können so die aktuellen Posts und Diskussionsbeiträge verfolgen. Darüber hinaus sind die Medien-Angebote der AUMA-Website für Social-Media-Nutzer kompakt zusammengestellt, darunter Pressemeldungen, Infografiken, AUMA-Publikationen und Newsletter.

Sie wollen keine Posts verpassen und mitdiskutieren? Vernetzen Sie sich mit uns!

www.auma.de/social-media





Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen