Zurück zur Übersicht
14. Oktober 2021Zahl der Woche

Messen sind Fixstern im Marketing – Auslandsmesseprogramm unterstützt die Exportwirtschaft

Messen sind unverzichtbar für neue Kundenkontakte, gerade im Export: Jetzt hat das Bundeswirtschaftsministerium die umfangreichste Förderung für Unternehmen seit 60 Jahren beschlossen. 

Das Auslandsmesseprogramm 2022 bietet deutschen Unternehmen die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen auf rund 340 deutschen Gemeinschaftspavillons in 60 Ländern auszustellen. Es ist damit das umfangreichste Programm seit der Erstauflage 1949. Mehr als 45 Millionen Euro stehen bereit. Der Bund trägt bis zu 70 Prozent der direkten Messekosten, den Rest das ausstellende Unternehmen. Als Verband der deutschen Messewirtschaft koordiniert der AUMA das Programm des Bundes.

 
Weitere Informationen und Messetermine finden Sie hier.







Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.