Zurück zur Übersicht
30. September 2011Recht

Datenschutz

​Online-Nutzungsdaten können jetzt datenschutzgerecht ermittelt w​erden


Seit dem 01.07.2011 können Online-Nutzungsdaten der von dem Skalierbaren Zentralen Messsystem (SZM) erfassten Online-Angebote nach den von Datenschützern erhobenen Ansprüchen ermittelt werden. Das SZM-Verfahren wird bei der monatlichen IVW-Ausweisung von Online-Nutzungsdaten für Online-Werbeträger genutzt. Die datenschutzrechtlichen Anpassungen haben dazu geführt, dass nun alle Zählboxen ein Software-Update erhalten, durch das die IP-Adressen der Webseitenbesucher vor der Verarbeitung gekürzt und dadurch anonymisiert werden. Ferner soll der Nutzer durch eine Opt-Out-Funktion die Möglichkeit erhalten, die Erfassung seiner Nutzungsdaten durch das SZM auf Dauer zu unterbinden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen