Zurück zur Übersicht
26. November 2021Zahl der Woche

Ohne Messen bleibt die Wirtschaft stehen

Ein Jahr ohne Messen bedeutet wirtschaftliche Einbußen bei mehr als 40 Prozent der ausstellenden Industrieunternehmen. Bei kleineren Unternehmen sind es sogar 52 Prozent. Ihnen fällt es nachweisbar immer schwerer, durch Messeabsagen entgangene Aufträge zu kompensieren. Sie sind also besonders auf Messen angewiesen.

Das ergab eine aktuelle Analyse des ifo-Instituts zur Messebranche vor und während der Corona-Pandemie, die im Oktober 2021 veröffentlicht wurde. Die Basis der Umfrage waren Antworten von mehr als 2.000 Unternehmen, darunter fast 1.600 Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe und mehr als 530 aus dem Großhandel.

Aussteller verfolgen zusätzlich neben dem Vertrieb auch diverse andere Ziele auf Messen, wie etwa Imagebildung, Markttests, Netzwerken und die Präsentation von Neuheiten.















Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.