Zurück zur Übersicht
18. Januar 2022Inter­national

Expo Dubai: Halbzeit im Deutschen Pavillon

Nach den ersten drei Monaten zieht der Deutsche Pavillon auf der Expo 2020 Dubai eine erste Zwischenbilanz. Der CAMPUS GERMANY in der Verantwortung des Bundeswirtschaftsministeriums erfreut sich am Ort sowie in allen Medien großer Beliebtheit. 

Der Deutsche Pavillon blickt auf 90 ereignisreiche Tage voll spannender Begegnungen und Veranstaltungen zurück. Die positiven Rückmeldungen bestätigten, dass das Konzept bei den Besuchern Anklang findet und bleibenden Eindruck hinterlässt. In den ersten drei Monaten organisierte das Pavillonteam fast 900 geführte Touren, davon 565 auf Englisch, 156 auf Deutsch, 62 auf Arabisch und viele weitere in den anderen 30 Sprachen, die das Team anbieten kann.

Über 100 bedeutende Gäste hinterließen eine Grußbotschaft im Gästebuch. Darunter waren der ehemalige Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Andreas Feicht, Ex-Bundesentwicklungsminister Gerd Müller, Ex-Staatsminister Niels Annen, die Bremer Senatorin Kristina Vogt, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und die Bürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker. Hinzu kamen zahlreiche Gäste aus der Region, unter anderem Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, der Kronprinz von Dubai, weiterer royaler Besuch von Seiner Majestät König Carl XVI Gustaf. Das internationale Interesse an der deutschen Beteiligung spiegelt sich auch in den knapp 350 Pressegruppen, die das Kommunikationsteam bereits durch den Pavillon führte.

Neben der Ausstellung sorgte auch das Kulturprogramm für einen guten Eindruck bei den Besuchern. Mehr als 550 Programmpunkte fanden von Oktober bis Dezember bereits statt, zahlreiche weitere sind für 2022 geplant. Unter anderem stellt das Künstlerduo Vrady seine Werke aus, die Berlicious Showtanz-Gruppe tritt auf und auch Musical-Stücke werden vorgeführt. Zudem widmen sich mehrere Wochen im Januar und Februar einzelnen Bundesländern, die sich sowohl in das Kulturprogramm als auch die Speisekarte des deutschen Restaurants einbringen. // 19.01.2022

Weitere Informationen: https://www.expo2020germany.de/




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.