Zurück zur Übersicht
15. Januar 2019Personalien

Patrick Specht leitet BMWi-Messereferat

Zum 1. Januar 2019 übernahm Patrick Specht im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Leitung des Referates für Messepolitik und EXPO-Beteiligungen. Specht studierte Jura an den Universitäten Hamburg, Bordeaux und Georgia (USA) und absolvierte ein verwaltungswissenschaftliches Studium in Potsdam und Paris. Der Volljurist hält einen Master of Laws und einen Master of European Governance and Administration. Nach kurzer Tätigkeit als Rechtsanwalt begann Specht 2002 seine Laufbahn im Bundeswirtschaftsministerium, wo er in verschiedenen Funktionen und Referaten tätig war.

Internationale Erfahrungen machte er insbesondere in der Ständigen Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York und als Referent für Handel und Energie in der Ständigen Vertretung bei der OECD in Paris von 2012 bis 2016. Anschließend wechselte er als Referent in das Referat Messepolitik und EXPO-Beteiligungen. Zu den Aufgaben des Referates gehört insbesondere die Steuerung des Auslandsmesseprogramms zur Unterstützung deutscher Aussteller im Ausland und des Förderprogrammes für junge, innovative Unternehmen auf Inlandsmessen. In seiner neuen Funktion als Referatsleiter folgt Specht Ministerialrat Dietmar Schmitz, der im Oktober 2018 in den Ruhestand ging.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen