Zurück zur Übersicht
18. September 2018Messewirtschaft

LAE 2018: Top-Entscheider aus deutschen Unternehmen besonders messeaktiv

​Top-Entscheider aus Unternehmen und Behörden wie Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer oder Amtsleiter, sind besonders messeaktiv: 87% von ihnen besuchen Messen, 71% sogar mindestens einmal im Jahr. Auch jüngere Entscheider besuchen überdurchschnittlich oft Messen. Das sind die Haupt-Ergebnisse der aktuellen Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE), die vom LAE e.V. veröffentlicht wurde, einem Zusammenschluss von Verlagen und dem Verband der Media-Agenturen.

Von insgesamt 2,93 Mio. Entscheidern in deutschen Unternehmen und Verwaltungen sind 81% – zumindest gelegentlich – Messebesucher; nur 18% nutzen dieses Medium gar nicht. 61% der Befragten besuchen mindestens einmal jährlich eine Messe. 33% der Entscheider sind sogar mehrmals im Jahr auf Messen unterwegs.

Ein weiteres Ergebnis der Studie: jüngere Entscheider bis 39 Jahren nutzen Messen überdurchschnittlich stark: 83% dieser Gruppe besuchen Messen, 64% mindestens einmal im Jahr. Herausragend in Bezug auf ihre Messenutzung sind neben den Topentscheidern die Führungskräfte aus den Bereichen Forschung & Entwicklung/Konstruktion – 92% gehen auf Messen – und aus Einkauf/Beschaffung, von denen 87% mindestens gelegentlich Messen besuchen.

Diese Ergebnisse decken sich mit den Untersuchungen des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft: Nach einer Studie aus dem Jahr 2015 nutzen 83% der Entscheider der deutschen Wirtschaft Messen als Informationsmedium.

 

Bildmaterial:

 

Aussteller auf der Anuga 2017 / Foto: © Koelnmesse

Download: JPG-Datei

Aussteller auf der Hannover Messe 2018 / Foto: © Deutsche Messe AG / Rainer Jensen 

Download: JPG-Datei


 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen