Zurück zur Übersicht
1. Juli 2016Ausstellerförderung

Auslandsmesseprogramm 2017 für Ernährung und Landwirtschaft festgelegt

​​​​​Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt im nächsten Jahr deutsche Unternehmen bei ihren Messebeteiligungen auf 34 Messen weltweit, fünf mehr als 2016. Dies ist Ergebnis von Koordinierungen im Frühjahr 2016, in die der AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft maßgeblich eingebunden war.

Das Auslandsmesseprogramm des BMEL deckt die Bereiche Ernährung, Landwirtschaft, Landtechnik und Gartenbau ab. Regionaler Schwerpunkt der Beteiligungen liegt in Asien mit 14 Gemeinschaftsbeteiligungen, davon neun in China, gefolgt von Europa mit neun Gemeinschaftsbeteiligungen, davon vier in Russland. Bereits zum zweiten Mal sind drei Gemeinschaftsbeteiligungen im Iran geplant. Bearbeitet werden zudem Märkte in den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA und Afrika. Erstmals wurde auch eine Fachmesse für Landwirtschaft auf Kuba in das Programm aufgenommen.

Der AUMA ist seit 2015 in die Koordinierung des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eingebunden. Für 2016 umfasst das Programm 29 Messen, auf denen deutsche Aussteller mit einem Etat von 7,3 Mio. Euro unterstützt werden.

Die Messen für Ernährung und Landwirtschaft im Auslandsmesseprogramm des Bundes 2017 sind in der Messedatenbank des AUMA abrufbar.

Foto: Arab Lab Dubai © Schessl / Weismüller Architekten GbR

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen