Zurück zur Übersicht
13. März 2014Recht

Aufhebung der Visumpflicht für Peru, Kolumbien und die VAE

​​​​​Der Europäische Rat und das Europäische Parlament haben im Februar dem Vorschlag der Kommission zugestimmt, die Visa-Pflicht für Peru, Kolumbien und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie für einige weitere Staaten aus dem Bereich der Karibik und des Pazifiks abzuschaffen. Nach der Veröffentlichung der geänderten Visastaatenliste im Official  Journal muss die Kommission vom Rat mandatiert werden, mit jedem der insgesamt neunzehn Staaten Visaverzichtsabkommen zu schließen. Sobald die Verträge sowohl in der EU als auch in dem betreffenden Drittstaat ratifiziert sein werden, werden die Verträge für die Bürger in Kraft treten und ein visafreies Reisen ermöglichen. Dies wird frühestens ab 2015 der Fall sein. Speziell für Peru und Kolumbien muss vor den Verhandlungen für diese bilateralen Abkommen zusätzlich noch eine Überprüfung der Eignung der Staaten insbesondere im Hinblick auf rechtswidrige Migration sowie öffentliche Sicherheit und Ordnung stattfinden. Die geplante Erleichterung ist aus Sicht der Messewirtschaft klar zu begrüßen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen