Zurück zur Übersicht
13. September 2019Forschung

Wechsel in der Leitung des AUMA-MesseInstituts

 

Zum 1. September 2019 übernahm Hendrik Hochheim (48) die Leitung des Instituts der Deutschen Messewirtschaft im AUMA. Er löst in dieser Funktion Dr. Peter Neven ab, der zum Jahreswechsel als Hauptgeschäftsführer in den Ruhestand gehen wird.

Hendrik Hochheim hat von 1991 bis 1997 Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspsychologie an der TU Dresden studiert. Der Diplom-Kaufmann startete nach Tätigkeiten bei einem Messeveranstalter im Jahr 2001 seine Tätigkeit beim AUMA als Forschungsreferent. Zu seinen Aufgaben gehörten bisher und auch künftig Messeforschung, Hochschulkontakte und Vorträge als Dozent und Lehrbeauftragter an Hochschulen sowie bei anderen Institutionen. „Mein Ziel ist es, das MesseInstitut gemeinsam mit meinem Team zu einem modernen und kreativen Zentrum für Informationsaustausch in der Messebranche auszubauen.", betonte Hendrik Hochheim bei der Übernahme der Abteilungsleitung.

Im Institut der Deutschen Messewirtschaft bündelt der AUMA sein Engagement in den Bereichen Forschung, Hochschulkontakte, Aus- und Weiterbildung und Messebibliothek. Zum Team des MesseInstituts gehören Bettina Rosenbach, Referentin Aus- und Weiterbildung, Peter Boigk, Referent Deutsche Messebibliothek, und Claudia Matthäus, Teamassistentin. Das Institut der Deutschen Messewirtschaft ist der Geschäftsführung zugeordnet.




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen