Zurück zur Übersicht
26. Mai 2021Forschung

Workshop "Die Zukunft der Messen im digitalen Zeitalter"

 

Wie sieht die Zukunft von Messen im digitalen Zeitalter aus? Zu diesem Thema findet am am 2. Juni - dem diesjährigen Global Exhibitions Day - ein Workshop statt, der vom MesseArbeitskreis Wissenschaft (MAK) und dem AUMA organisiert wird. Konkret geht es darum, Erfahrungen in der Zeit der Corona-Pandemie konstruktiv auszuwerten. Welche ganz eigenen Potentiale haben Messen zukünftig und wie können wir sie entwickeln und nutzen? Zielgruppe sind Mitarbeitende der messeveranstaltenden Unternehmen und die für Messebeteiligungen Verantwortlichen aus dem Forschungs- und Wissenschaftsbereich.

Für die Teilnahme kontaktieren Sie bitte Dr. Thorsten Knoll oder Hendrik Hochheim.


Termin

2. Juni 2021 von 14 bis 17 Uhr

Programm


14:00 Uhr - Eröffnung & Begrüßung

  • Prof. Dr. Sven Prüser, HTW Berlin
  • Jörn Holtmeier, Geschäftsführer des AUMA
  • Horst-G. Meier, Vorstandsvorsitzender des MAK


14:15 Uhr - Impulsvortrag

  • "Digitalisierung von Messen digitalisiert keine Messen“ // Oliver Schmitt, agendum Schmitt & Jähnke PartG

14:25 Uhr - Impulsvortrag

  • "The new power of Hybrid Events” // Colja Dams, VOK DAMS GROUP

14:35 Uhr - Impulsvortrag

  • "Wie digital hätten Sie es denn gern?“ // Silvana Kürschner, Messe Leipzig

14:45 Uhr - Impulsvortrag

  • "Präsenz bringt Essenz - Messen und ihre hybriden Perspektiven“ // Reinhard Karger, DFKI

14: 55 Uhr - PAUSE

15:10 Uhr - 1. Runde Breakout Sessions / Round Table

  • Diskussion der Themen der Impulsvorträge in 3 Räumen

15:30 Uhr - 2. Runde Breakout Sessions / Round Table

  • Diskussion der Themen der Impulsvorträge in 3 Räumen

    Moderatoren der Räume 1-3:
    1. Prof. Stefan Luppold / DHBW Ravensburg
    2. Hendrik Hochheim / AUMA
    3. Dr. Thorsten Knoll / TUBS GmbH

15:50 Uhr - PAUSE


16:00 Uhr - Vorstellung der Diskussionsergebnisse

16:10 Uhr - Abschlussdiskussion im Plenum

16:30 Uhr - Ende des Workshops

Optionale Teilnahme am Get-Together

Der MesseArbeitskreis Wissenschaft (MAK) e.V. und der AUMA freuen sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit, auf ein reges Interesse aller Teilnehmenden am Austausch und einen lebhaften digitalen Dialog. Der Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. ist ein Zusammenschluss von Vertreter:innen aus Messegesellschaften, universitären Transferstellen, Agenturen und Ministerien, die sich mit den Messeauftritten von Hochschulen und der Vermarktung von Wissenschaftsergebnissen beschäftigen.

Weitere Informationen

 Workshop "Die Zukunft der Messen im digitalen Zeitalter"


Anmeldung

Dr. Thorsten Knoll (MAK)
 030 - 447 202 55
 knoll@tubs.de

Hendrik Hochheim (AUMA)
 +49 (0)173-8921324
 h.hochheim@auma.de




Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Stellen Sie hier die Konfiguration der Cookies ein: Cookie-Einstellungen.
Informationen zum Datenschutz beim AUMA finden Sie hier.