Zurück zur Übersicht

Schleswig-Holstein – Auslandsmesseprogramm

​​Anfang April 2016 ist die Förderrichtlinie „Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Markterschließung im Ausland (Internationalisierung – INT)“ des Landes Schleswig-Holstein in Kraft getreten. Mit dieser Richtlinie können unter anderem Beteiligungen an internationalen Fachmessen im In- und Ausland vom Land Schleswig-Holstein gefördert werden.

Beteiligung an internationalen Messen

Höhe der Förderung

Maximal 6.000 Euro pro Messe.

  • erste Teilnahme 50%.
  • zweite Teilnahme 40%.
  • dritte Teilnahme 30% in der Förderperiode 2014-2020


Umfang der Förderung

Förderfähig sind Standmiete, Standbau, Transport und Versicherung der Exponate, Dolmetscher/Fachpersonal, Gemeinschaftskosten am Gemeinschaftsstand. Ausgaben für eigenes Personal, Bewirtung, Hotel und Reise können nicht gefördert werden. Förderfähig sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Schleswig-Holstein.

Ein Antrag ist mindestens drei Wochen vor verbindlicher Messeanmeldung/Auftragsvergabe bei der WTSH Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH einzureichen. Nähere Informationen zum Förderprogramm „Internationalisierung“ finden Sie unter www.wtsh.de. Darüber hinaus bietet die WTSH organisatorische Unterstützungsleistungen für KMU durch Schleswig-Holstein Gemeinschaftsstände auf internationalen Messen gemäß dem WTSH-Messekalender und außenwirtschaftliche Beratung für ausgewählte Zielländer an.

 

Finden Sie Ihren Kontakt

Finden Sie in unserer Datenbank Ihre gewünschten Kontaktdaten:




Quelle: WTSH Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein

Alle Angaben: Stand 01/2017

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen